Motocross-WM (Archivversion) Ganz im Ernst

Die Lage des MotocrossGP-Tabellenführers Mickael Pichon wird allmählich ernst. Nach der erdrückenden Dominanz des Franzosen zu Saisonbeginn holte Erzrivale Stefan Everts am Kärntenring in Österreich nun bereits den dritten Sieg in Folge. Resultat: Pichon führt in der WM nur noch mit 133 Zählern vor Everts mit 125 Punkten. Quasi als Aufwärmübung holte Everts noch den Sieg im 125er-Lauf. Platz eins in der 650er-Liga ging – wie immer – an Joël Smets. Bester Deutscher: Bernd Eckenbach mit Rang acht in der 650er-Klasse.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote