MotoGP-WM (Archivversion) Waldi bei Harris

Im letzten Jahr startete Ralf Waldmann ein Kurz-Comeback für drei Rennen, jetzt ist der 20fache GP-Sieger und ehemalige 250er-Vizeweltmeister wieder voll im Geschäft: Waldi fährt 2003 in der MotoGP-WM. Anfang Januar unterschrieb er einen Einjahresvertrag beim Harris-WCM-Team, das einen Prototyp mit Harris-Rahmen und Reihenvierzylindermotor auf Yamaha-R1-Basis einsetzt. Teamkollege ist der britische Youngster Chris Burns. Die ersten Tests sollen Ende Februar laufen. »Ich will das neue Motorrad so gut wie möglich entwickeln und viel Spaß bei den Rennen haben«, lautet Waldis Parole für seine erste Saison auf einem Viertakt-Renner.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote