Motorrad-Burmeister 19053 Schwerin (Archivversion) Ein bißchen abgedüst

Fehler Punkte
Bremsflüssigkeit 20
Bremslichtschalter 20
Lenkkopflager 20
Zugstange Hinterradbremse 20
Vergaserdüse 0
Probefahrt 20
Reifenluftdruck 20
Scheinwerfereinstellung 0
Kettenspannung 0
Terminverläßlichkeit 10
Krümmerschrauben 0
Zündkerzen 5
Kupplungsspiel 5
Sicherungen 0
Öl-/Filterwechsel 5
Blinkerglas 5

Summe 150

befriedigend

In dem Laden nahe des Schweriner Sees geht es um die noch winterliche Jahreszeit offenbar ruhig zu. Der Werkstatt-Mann hört sich geduldig die Probleme des XJ 600-Fahrers mit dem schlechten Motorlauf an und beruhigt ihn: »Ja, wir stellen die ja sowieso ein, dann kriegt sie ja auch neue Zündkerzen, und dann läuft dein Moped schon wieder.«Am nächsten Tag kommt nach dem Bezahlen gleich der Meister: »In der Werkstatt, in der du zuletzt warst, die wollten dich wohl umbringen. Das Lenkkopflager war völlig vermurkst, die Bremsstrebe hinten war lose, und da fehlte auch ein Sicherungssplint. Dann war vorn zu wenig Bremsflüssigkeit drin, und der Bremslichtschalter war auch noch kaputt. Aber jetzt ist alles wieder in Ordnung. Außerdem lief die wirklich schlecht, deshalb haben wir zusätzlich mal gründlich die Vergaser gereinigt.«Was der Meister darunter versteht, warf bei der DEKRA-Durchsicht Rätsel auf. Die fehlende Hauptdüse bemerkte bei dieser Arbeit nämlich niemand. Außerdem übersah die Werkstatt die stramme Kette und den schielenden Scheinwerfer. Daß der Vierzylindermotor noch immer aus einem Krümmeranschluß röhrte und eine Sicherung im Stromkreis die falsche Farbe hatte, fiel ebenfalls nicht auf. Dennoch: Für eine ansonsten komplette Durchsicht sind 310 Mark ein günstiger Preis. Die unter dem Strich drittbeste Werkstatt arbeitete damit am billigsten.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote