MOTORRAD im Internet (Archivversion) http://www.motorradonline.de

MOTORRAD eröffnet eine Filiale. Zutritt für jedermann rund um die Uhr. Von allen Punkten der Erde aus. Adresse siehe oben.

Wer eine Information zum Thema Motorrad sucht, kann seit dem 5. April 1997 Computer und Modem einschalten und via Internet das Archiv der Zeitschrift MOTORRAD betreten. Er trifft dort, wie in jeder guten Bibliothek, Gleichgesinnte, mit denen er fachsimpeln kann, und er kann in einem Supermarkt flanieren, wo es vom T-Shirt über Fachliteratur bis hin zu organisierten Reisen oder Motorrad-Trainings allerlei attraktive Angebote zu bestaunen - und zu bestellen - gibt.MOTORRAD online soll dem Anwender vor allem eines bieten: einen hohen Nutzwert. Und damit ist dieses Programm die ideale Ergänzung zur Zeitschrift MOTORRAD. Zum Beispiel die Termine und Adressen: Schon aus Platzgründen können im gedruckten Heft immer nur ausgewählte Veranstaltungstermine oder Adressen von Herstellern, Spezialisten, Sport-Veranstaltern et cetera angeboten werden. Nicht so im Internet. Da gibt es keine Platzprobleme. Allein für den Monat April kann MOTORRAD online deshalb hundert Veranstaltungstermine auflisten. Und es wird noch einiges hinzukommen, weil jeder Besucher ganz einfach per E-Mail eigene Termine bekanntgeben kann. Ebenso in der Adressenverwaltung. Dort stehen derzeit mehr als tausend Einträge zur Verfügung, und auch hier ist mit kräftigem Zuwachs zu rechnen.Satten Lesestoff dagegen gibt’s unter den Rubriken Bikes, Archiv und Lexikon. Bikes meint: mehr als 600 Motorräder, sortiert nach Herstellern, mit Fotos in unterschiedlichen Größen, mit Kurzbeschreibung und mit umfangreichen technischen Daten. Das ist der mit Abstand umfassendste Motorrad-Katalog, der im Internet zu finden ist. Noch mehr ist im Archiv zu finden. Es bietet den kompletten Überblick über alle Artikel der Zeitschrift MOTORRAD seit 1989 (demnächst auch für die Jahre davor). Und alle Artikel seit Ende 1995 sind im Volltext abgelegt. Wer also zum Beispiel einen Test der BMW F 650 ST sucht, ist mit ein paar Mausklicks schnell am Ziel und hat den kompletten Artikel vor sich - mit Quellenangabe zum Nachbestellen. Im Lexikon findet der Leser Stichworte zu Rubriken wie Technik, Schraubertips, Service, Recht und anderem. Ausgestattet mit zur Zeit etwa 300 Abbildungen, von der technischen Zeichnung bis zum Farbfoto. Ein Gabelöl-Wechsel ist fällig? Das Blättern in früheren Ausgaben von MOTORRAD hat sich erübrigt. Einfach MOTORRAD online starten, die Schrauberanleitung mit den Schritt-für-Schritt-Fotos ausdrucken und mit in die Werkstatt nehmen.Für abenteuerlustige Biker empfiehlt sich der Programmteil ACTION TEAM. Dort sind alle aktuellen Reiseangebote mit Terminen, Preisen, Fotos und ausführlicher Beschreibung aufgelistet. Einfach den Anmeldebogen zur gewünschten Tour (die ist dort schon eingetragen) ausdrucken, unterschreiben und abschicken. Das gleiche gilt für die vielfältigen Trainingsveranstaltungen, sei es für Anfänger oder für Fortgeschrittene.Schließlich gibt es Informationen über den Inhalt der aktuellen Ausgabe von MOTORRAD und - etwas versteckt, mal sehen, wer’s findet - Porträts in Wort und Bild von allen Mitarbeitern der Zeitschrift und den Machern dieses Online-Programms.Dennoch wird es viele trotz dieses satten Angebots zuerst mal ins Forum locken, sei es, um selbst einen Brief zu verfassen, sei es, um sich mal umzusehen, was die anderen Biker so zu sagen haben. Vielleicht hat ja einer einen besonders pfiffigen Schraubertrick, oder ein anderer berichtet von einer aufregenden Tour, die es sich nachzufahren lohnt.Im Forum läßt sich auch mal nachfragen, ob das eine oder andere Problem, das man mit seinem eigenen Bike hat, eine Ausnahmeerscheinung ist oder für die ganze Serie gilt. Und wenn ja, was denn der Hersteller dazu zu sagen hat. Wir sind sicher, daß sich kein Produzent oder Importeur auf Dauer einer Stellungnahme entziehen kann, und dann wird aus diesem Forum hoffentlich ein Ort des ausgiebigen Erfahrungsaustauschs und des produktiven Streitgesprächs, in das sich selbstverständlich auch die Redakteure von MOTORRAD einmischen werden. Nur um eins müssen wir bitten: Das Forum sollte nicht für private oder gewerbliche Anzeigen mißbraucht werden. Solche Beiträge müssen wir - schon aus wettbewerbsrechtlichen Gründen - entfernen. Dafür wird es demnächst einen eigenen Programmpunkt »Kleinanzeigen« geben.Bleibt noch der Web Guide zu erwähnen, mit dem wir die Suche nach anderen interessanten Seiten zum Thema Motorrad im Internet erleichtern wollen. Denn bei den Millionen von Angeboten ist es nicht leicht, auf Anhieb etwas Vernünftiges zu finden. Viel größer ist die Wahrscheinlichkeit, daß einer nach stundenlangem Hin- und Hersurfen zwischen platter Werbung oder tristen Selbstdarstellungen entnervt den Stecker zieht und sich vorerst mal vom Internet verabschiedet.Gegen solchen Frust hilft ein gut geordnetes Adressenverzeichnis, das sich je nach Internet-Software unter »Favoriten« (Microsoft) oder »Lesezeichen« (Netscape) individuell anlegen läßt. Ein paar Tips bietet vorab der Web Guide in MOTORRAD online. Da darf zum Beispiel »Motorcycle online« nicht fehlen, das größte amerikanische online-Magazin, professionell aufgemacht und ständig auf aktuellem Stand (http://motorcycle.com/).Neben einigen gut gefüllten Datenbanken mit Testberichten und technischen Tips (»Nuts & Bolts«) finden sich hier auch kuriose Seiten wie »Breaking the Law« oder »Women of Sturgis«, jede Menge Leserberichte zu allen nur denkbaren Biker-Themen und natürlich sehr viele weitere Internet-Adressen aus dem englischsprachigen Bereich.Genauso professionell geht es beim englischen Gegenstück zu, dem »BikeNet« (http://www.bikenet.co.uk/).Die Briten glänzen unter anderem mit aktuellen Szene-Nachrichten, einem »Ladies’ Room«, Oldtimer-Themen, Comics und Sportinformationen.In Sachen Sport gibt es wohl die meisten nützlichen Seiten im Internet, allen voran die Homepage der Dorna. (http://www.dorna.com/) Hier finden Grand Prix-Enthusiasten (fast) alles, was sie brauchen, um die Saison bestens informiert verfolgen zu können: Starterlisten, Termine und natürlich ein prompter, ausführlicher Ergebnisdienst unmittelbar nach jedem Lauf eines Rennens.Schnelligkeit hat sich auch die offizielle Homepage der Superbike-WM aufs Panier geschrieben (http://www.superbike.it/). Mindestens alle 60 Sekunden, so heißt es, sollen in Zukunft die Ergebnisse während des Rennens direkt aus dem Meß-Computer aktualisiert werden. Und auch hier: komplette Starterlisten, Terminpläne und laufend aktualisierte Statistiken sowie ein ausführlicher Nachrichtendienst (alles in englischer Sprache).Einen umfassenden Überblick über Speedway-Veranstaltungen weltweit bietet die Speedway Home Page (http://amed01.amg.gda.pl/speedway/speedway.html) mit Terminplänen, Fahrerporträts und Ergebnislisten sowie einem Link zu »Riders Preview«, wo eine ganze Reihe von Speedway-Artisten mit Fotos und persönlichen Informationen vorgestellt werden. Auch bei dieser Speedway-Seite legen die Autoren Wert auf Geschwindigkeit und Aktualität.Mit solcher Dynamik können die Internet-Seiten der Motorradhersteller nicht mithalten. Sie bieten meist nicht mehr als solide Grundinformationen über ihre aktuelle Modellpalette sowie in vielen Fällen die Adressen ihrer Vertragshändler. Ein optisch gelungenes Beispiel ist der Auftritt von Harley-Davidson (http://www.harley-davidson.com/) mit einer exquisiten grafischen Gestaltung, wie man sie von den Hochglanzprospekten der Traditionsmarke gewohnt ist.Auch BMW (http://www.motorrad.bmw.de/) setzt mehr Bilder denn auf lebendige Information und Interaktion. Ob sich solche Konzepte auf Dauer durchsetzen können, ist allerdings fraglich. Immerhin zahlt der Anwender für den Besuch dieser Seiten Telefon- und Providergebühren und wird folglich mehr erwarten als Informationen, die er ohnehin in gedruckter Form kostenlos erhält.Immerhin: Das Internet ist in Bewegung, und speziell für Biker hält es eine inzwischen kaum noch überschaubare Fülle von Adressen bereit. Die Hauptanlaufstelle für den deutschsprachigen Motorradfahrer heißt seit 5. April 1997: http://www.motorradonline.de. Bitte merken!

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote