Motorrad-Kommunikationszentrum Berlin geplant (Archivversion) Fritz Schulze

Erstes Motorrad-Kommunikationszentrum in Berlin

Selbstschraubprojekte, Stellplätze, Vereins- und Verkaufsräume, Werkstätten - das alles soll im Motorrad-Kommunikationszentrum einen Platz finden. Hofft Fritz Schulze. Der Spediteur hat 34 000 Meter im Quadrat auf einem Gelände der Firma Bosch in der Forkenbeckstraße gepachtet. Von Motorrädern hat er keine Ahnung. »Aber ich habe mir sagen lassen, daß hier eine Marktlücke bestehen könnte.« Ob die mit Mietpreisen von 15 Mark pro Quadratmeter zu füllen ist, muß sich erst noch weisen. Bislang hat lediglich Indian-Spezialist Timmermann fest vor, hier einzuziehen. Telefon 030/82400421. ahl

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote