Motorrad Matthes 78532 Tuttlingen––––– (Archivversion) Etwas tuttelig–––––

Fehler Punkte
Bremssattel vorn 20
Bremslichtschalter 20
Lenkkopflager 20
Zugstange Hinterradbremse 20
Temperaturanzeige 0
Probefahrt 15
Reifenluftdruck 20
Scheinwerfereinstellung 10
Tachobeleuchtung 0
Terminverläßlichkeit 10
Krümmerschrauben 5
Zündkerzen 5
Kupplungsspiel 5
Spritzschutz hinten 5
Öl-/Filterwechsel 5
Blinkerglas 5

Summe 165

gut

Nichts ist unmöglich, so lehrt ein Besuch bei Motorrad Matthes: Kawasaki und Harley-Davidson einträchtig unter einem Dach vereint - im schwäbischen Tuttlingen offensichtlich kein Problem. Allerdings sehen sich die Chopper beider Marken, die im Eingangsbereich des Ladens stehen, ohnehin recht ähnlich. Der Fahrer der schwarzen ER-5 muß zunächst eine Weile warten, bis er an die Reihe kommt. Der Papierkram ist dann schnell erledigt, die Fahrzeugübergabe gestaltet sich erfreulich. Der Mechaniker geht gleich mit dem Kunden nach draußen, um das Motorrad durchzuchecken. Ein Blick auf Kette, Reifen, Bremsklötze: »Alles klar, sieht gut aus.« Nach dem Hinweis auf die mitunter erhöhte Kühlmitteltemperatur schaut er kurz nach dem Vorratsbehälter. »Okay, bis morgen ist sie fertig«, verspricht er und hält dies dann auch tatsächlich ein. Und obwohl die Probefahrt etwas knapp ausfiel, wurden fast alle Mängel gefunden. Das bei Dunkelheit unsichtbare Zifferblatt des Tachos fiel allerdings nicht auf, und auch bei der manchmal zu hohen Kühlmitteltemperatur war der Mechaniker etwas oberflächlich: »Wir haben sie mal laufen lassen«, erfährt der Twister-Fahrer, »da war alles okay. Es war ein bißchen zu wenig Kühlmittel drin, das haben wir aufgefüllt. Achten Sie mal drauf, wenn es wieder wärmer ist, jetzt dürfte eigentlich alles in Ordnung sein.“

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote