MOTORRAD SPORT-LINE (Archivversion) Tipp Tipp Hurra

Per Tastendruck blitzschnell zu den brandaktuellen Infos: der neue Service der Sport-Hotline von MOTORRAD.

Mit dem Start der neuen Saison hat die MOTORRAD SPORT-LINE einen Turbolader eingebaut. Rennfans, die ein Tastentelefon mit Tonwahl besitzen, kommen jetzt sonntags ab 20 Uhr noch schneller an die brandaktuellen Ergebnisse vom Wochenende. Ohne große Umwege oder lange Ansagen können sie ab sofort per Tastendruck direkt in die gewünschte Ebene gelangen. So spart man wertvolle Zeit - und natürlich auch Telefongebühren.Wie das funktioniert? Ganz einfach: Die SPORT- LINE-Nummer 0190/270060 wählen, nach der Verbindung mit dem Sprachcomputer der Firma Legion die Null drücken und sich dann mit der entsprechenden Ziffer in eine der sechs Sparten eintippen. Folgende Bereiche sind zum Preis von zwölf Pfennigen pro sechs Sekunden im Angebot:1 Straßen-Grand Prix und Deutsche Straßen-Meisterschaft2 Superbike-DM und -WM3 Moto Cross und Super Moto4 Infobox5 Bahnsport6 Motorsport SchweizEin Wechsel zwischen den einzelnen Themenfeldern ist per Tastendruck ohne weiteres möglich. Tastentelefone, die zwar das Tonwahlverfahren ermöglichen, aber noch auf das alte Impulswahlverfahren eingestellt sind, lassen sich in der Regel in Windeseile umstellen. Bei den meisten Apparaten geschieht dies durch Drücken der Tasten »Pfeil«, »Stern«, »Pfeil«.Für Rennfreaks, die noch kein Tonwahltelefon haben oder noch nicht an das digitale Netz der Telekom angeschlossen sind, bleibt bei der SPORT- LINE alles beim alten. Sie kommen nach wie vor per Ansage zum Ziel. Aber bitte daran denken: Laut und deutlich sprechen, alle Störgeräusche vermeiden und möglichst kein Handy oder drahtloses Telefon verwenden - damit der Sprachcomputer auf Anhieb versteht, was der SPORT-LINE-Kunde will.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote