Motorrad-typisch: für jedes Bike einen anderen Auspuff (Archivversion) Steuer, die Zweite

Wütende e-mails auf meinem Rechner, die Faxmaschine spuckt böse Briefe aus, und auch der Postmann bringt wenig Liebevolles. Anlass diesmal: Das Bundesministerium für Umwelt legte MOTORRAD ein Faltblatt bei – was die Redaktion übrigens gar nicht ablehnen kann –, in dem die Umweltproblematik rund ums Motorrad dargestellt wurde. Die Reaktion von Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, war so bombastisch, dass man nun Gesprächsbereitschaft signalisiert. Über 8000 e-mails zu den Steuererhöhungsplänen gingen inzwischen beim Bundesministerium ein. Ich kann mir vorstellen, dass da ebenfalls wenig Freundliches zu lesen war. Ist ja auch verständlich. Denn wer will in Zeiten exorbitanter Benzinpreise auch noch mehr Steuern bezahlen? Irgendwann reicht’s.Dabei meinte es die Verfasserin dieses Faltblatts, Staatssekretärin Gila Altmann, eigentlich nur gut. Tritt sie doch für die Umwelt ein, und die umgibt uns alle. Die Diagramme in ihrer Broschüre zeigen auf, dass die Schadstoffemmisionen der Motorräder drastisch über denen der Pkw liegen. Diese Diagramme hat niemand erfunden, sie entsprechen den derzeit gültigen Grenzwerten.Es muss also etwas passieren, und ich hoffe, dass sich die Politik in Brüssel, denn dort fallen diesbezügliche Entscheidungen, endlich einmal auf entsprechende Schadstoff-Grenzwerte einigt. Die Motorradindustrie muss wissen, dass es ernst wird. Und ab wann.Bei der Frage der Umrüstung von Altfahrzeugen ist man sich inzwischen im Klaren, dass es hunderte Motorradtypen mit einer unendlichen Vielzahl von verschiedenen Auspuffanlagen gibt. Für jede einzelne von ihnen müsste man im Fall der Umrüstung mit viel Aufwand Katalysatoren und Vergaserabstimmungen durch komplizierte Testzyklen schicken. Das kann niemand leisten, und vor allem wäre es nicht bezahlbar. So werden auch hier, denke ich, kleinere Brötchen gebacken.Auf jeden Fall überlegt man intensiv, steuerliche Anreize zum Kauf umweltfreundlicher Motorräder zu schaffen. Und eine Erhöhung der Kfz-Steuer für Alt-Motorräder soll schrittweise durchgeführt werden, also mit einem eher moderaten Einstieg im Jahr 2002. Das hört sich nun schon besser an. Wir von MOTORRAD werden jedenfalls an diesem Thema dranbleiben.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote