Motorradfahrer des Jahres 2002: Info (Archivversion) Wie stehr’s, wie geht’s?

Wer wird Motorradfahrer des Jahres 2002? Fragt MOTORRAD, fragt Aral, fragen sich rund 1000 Vorrundenteilnehmer samt Fans, Funk und Fernsehen. Wer beherrscht seine Maschine am besten, weiß technisch, in Soforthilfe und Verkehrssicherheit Bescheid? Wer gewinnt ein 16000-Euro-Bike?Am 30. Juni sind die 29 Vorrunden des Wettbewerbs über die Bühne, und die 125 Halbfinalisten stehen fest. Ein Schuberth-Helm ist denen schon mal sicher. Der Einzug ins Endspiel allerdings noch lange nicht. Dafür gilt es abermals ordentlich zu schuften, denn nur die 25 Besten aus den Zwischenrunden fahren am 1. September zum Showdown an den Nürburgring.Der ein oder andere Favorit ist freilich bereits ausgedeutet. Ibrahim Dolan beispielsweise: Mit 109 von 120 erreichbaren Punkten dominierte der 38-jährige Wiederholungstäter die Vorrunde in Boxberg, gefolgt von Matthäus Eckert (101 Punkte). Auf ähnlich hohem Niveau zirkelten die beiden Erstplatzierten des Bornheimer Stechens durch den Pylonenwald: 101 Punkte für Steffen Schmitz, 99 für Bernd Howald.Noch mehr Namen? Bitte schön: Unter www.motorradfahrer-des-jahres.de erfahren Sie alles über den aktuellen Stand des Wettbewerbs. Doch keine Bange, auch in MOTORRAD werden wir Sie auf dem Laufenden halten. In Heft 15/2002 gibt’s die komplette Halbfinal-Aufstellung.Zwischenrundentermine: 14. Juli, München. 20. Juli, Bassum/Bremen. 21. Juli, Rheinberg/Moers. 28. Juli, Boxberg/Heilbronn. 3. August, Berlin.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote