Motorradfahrer des Jahres: Die Vorrunden (Archivversion)

Eine Aktion für alleDer Motorradfahrer des Jahres muss schon überdurchschnittliches Können mitbringen. Das haben die Wettbewerbe der letzten beiden Jahre deutlich gezeigt. Allerdings kann jeder Motorradler von der Aktion profitieren. Im Internet (Adresse siehe links) und im Laufe der nächsten Ausgaben zeigt MOTORRAD alle Tricks für besseres Fahren und bietet jede Menge Tipps für souveräneren und damit sichereren Umgang mit der Maschine. Und das wiederum garantiert erst maximalen Motorrad-Spaß. Während des Wettbewerbs und vor allem auf der Straße. Eine Philosophie, die offensichtlich auch Bundesverkehrsminister Kurt Bodewig gefällt, der die Schirmherrschaft für den Wettbewerb übernommen hat.Der Weg ins FinaleErstens; Unterlagen besorgen (siehe links). Zweitens; anmelden und zwar zu einem der Vorrundentermine (siehe rechts). Drittens; trainieren, die Tipps dazu gibt’s im Internet und in MOTORRAD (siehe oben). Viertens für die Zwischenrunde qualifizieren. Dazu gehört ein Platz unter den ersten Dreien bei der Vorrunde oder eine von 25 »Wild Cards«, die an die besten Nächstplatzierten vergeben werden. Fünftens, nach dem selben Schema fürs Finale qualifizieren. Ergebnisse Messe-VorrundenHamburg, 26. Januar 2001: 1. Michael Janner, Ritterhude 96 Punkte, 2. Thomas Fahrenholz, Weye-Lahausen 76, 3. Guido Schupp, Kellinghusen 73. München, 2. Februar: 1. Hans Fröhlich, Ingolstadt 95, 2. Karl Thoma, Deisenhausen 71, 3. Erich Hoffmann, Schliersee 65. Dortmund 1, 28. Februar: 1. Maik Kahlert, Witten 84, 2. Christian Vogelsang, Bochum 82, 3. Markus Jobst und Detlef Hohmann beide Ulmbach 78, Dortmund 2, 1. März: 1. Andreas Brökelmann, Wadersloh 99, 2. Ralf Schefzig, Erkrath 82, 3. Heiner Grosse-Westhues, Münster 77. Dortmund 3, 2. März: Cristoph Tamalun, Rösrath 90, 2. Markus Verlage, Hörstel 72, 3. Alexander Gantenberg, Essen 69. Dortmund 4, 3. März: 1. Marc Andre Kranz, Pulheim 90, 2. Jürgen Beckmann, Waltrop 76, 3. Dirk Scheel, Neuenrade 72. Berlin 1,23. März: 1. Gerd Alexander Dombrowski 94, 2. Mario Kourus, Berlin 92, 3. Hans Hannemann, Potsdam 82. Berlin 2, 24. März: 1. Paul Rowney, Berlin 79, 2. Jörg Schwind, Leubnitz, 72, 3. Christoph Lawoon, Berlin 59. Berlin 3: 25. März: 1. Michael Oschatz, Berlin 104, Hans-Jörg Mächler, Berlin 81, 3. Ralph Langbein, Berlin 78.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote