Motorradparadies Türkei (Archivversion) 1001 Abenteuer

Bis hier zu Lande wieder richtig gutes Motorradwetter herrscht, kann noch ganz schön dauern. Während sich der April bei uns meist recht launisch gibt, überwiegen in der Türkei bereits Sonnenschein und angenehm warme Temperaturen.
Wie ein kleiner Kontinent liegt das Land zwischen Schwarzem, Ägäischem und Mittelmeer, zwischen Asien und Europa, zwischen Tradition und Moderne. Von
den Badestränden der Küste erhebt sich der mächtige Taurus jäh in Schwindel erregende Höhen. Straßen,
die für flotten Kurvenswing und Fahrspaß vom Feinsten sorgen, führen Richtung Gipfel.
Duftende, schattige Pinienwälder begleiten die Motorradler bis über die Baumgrenze, wo zwischen bizarrem karstigem Gestein nur noch vereinzelt Kiefern wachsen. Vorbei an türkisfarbenen Seen, deren Ufer schnee-
weiße Kreideformationen säumen, bis zu den wunder-
sam anmutenden Tuffsteingebilden Kappadokiens
hält das Land immer wieder Überraschungen bereit. Hinzu kommen die gastfreundlichen Menschen. Und
die traditionsreiche Küche wartet mit Köstlichkeiten
aus tausendundeiner Nacht auf.
Freie Plätze bei der Taurus-Tour gibt’s noch vom 9. bis 16. April, ab 1190 Euro, und bei der Kappadokien-Tour vom 16. bis 30. April, ab 2280 Euro.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel