MX-WM in Lichtenvoorde/NL (Archivversion) Überlegene BELGIER

Auch beim Benelux-Motocross-GP im holländischen Lichtenvoorde war gegen die starken belgischen Piloten in
der MX1-Kategorie kein Kraut gewachsen. Stefan Everts (Foto) gewann beide Läufe und sicherte sich so den Sieg in der
Tageswertung vor seinem Landsmann und Teamkollegen bei Yamaha, Cedric Melotte, und dem Suzuki-Piloten Kevin Strijbos. In der WM-Tabelle führen die beiden Yamaha-Fahrer wie gehabt.
Für Brian Jörgensen, der in Teutschenthal einen Doppelsieg verbuchen konnte, kam schon am Samstag in der vierten
Runde des freien Trainings das Aus: Der 29-jährige Däne kugelte sich bei einem Sturz die Schulter aus.
In der MX2-Klasse übernahm der Australier Ben Townley auf der KTM mit einem überlegenen Doppelsieg die WM-Führung. Die deutschen Fans hatten in Lichtenvoorde keinen Landsmann, den sie anfeuern konnten: Max Nagl hatte sich bei einem Trainingssturz am Mittwoch vor dem Rennen das Schlüsselbein gebrochen. aho
.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote