MZ gut, Goslar auch (Archivversion) MZ gut, <br /><br /> Goslar auch

Endlich – der lang erwartete Zweizylinder aus Zschopau im unerbittlichen
MOTORRAD-1000-Punkte-Test. Die Erwartungen waren groß. Schließlich soll die MZ 1000 S von der Papierform her die sportlichste deutsche Maschine
sein. Wird sie diesem Anspruch gerecht? Wie viele Punkte sammelt der Sporttourer? Was drückt der Motor, funktioniert alles ohne Probleme?
Das Ergebnis, und da möchte ich nicht zu viel vorwegnehmen, ist aller Ehren wert. Die MZ überzeugt. Mit ihrem kernigen Antrieb und ihrem eigenständigen
Auftritt wird sie ihren Weg machen. Zwar besitzt sie weder den Feinschliff japanischer Motorräder noch das Flair italienischer Sportler, doch dazwischen gibt es
eine ganze Menge zu erben – wie die großen Erfolge von BMW und KTM zeigen.
Mein zweites Thema ist Goslar, wo sich vor kurzem zahlreiche Rechtsge-
lehrte zum Verkehrsgerichtstag trafen. Diese Tagung erarbeitet regelmäßig Vorschläge für die Politik. Und was dieses Jahr beschlossen wurde, sieht für uns Motorradfahrer teilweise richtig gut aus. Erste Empfehlung: Straßenausbesserungen mit Bitumen sind zu vermeiden. MOTORRAD dankt! Zweite Empfehlung: Die 80-km/h-Regelung für 16- und 17-jährige 125er-Fahrer soll entfallen. Auch
hier dankt MOTORRAD im Namen aller Lkw-gejagten Youngster. Drittens:
Leitplanken sollen an Gefahrenstellen Unterfahrschutz erhalten. MOTORRAD
dankt im Namen aller Biker.
Motorradkritische Töne waren in Goslar jedoch ebenfalls zu vernehmen.
So geht den Juristen die Ausstattung von Zweirädern mit ABS-Systemen zu langsam voran. Stimmt tatsächlich. Aber die Hersteller tun was, siehe BMW, siehe
Honda mit den CBF-Modellen. Des Weiteren ist den Tagungsteilnehmern die Leistungseskalation bei den Supersportlern ein Dorn im Auge. Da will man mal ganz genau auf die Unfallentwicklung schauen. Deshalb kann ich nur hoffen,
dass die Besitzer dieser Powerpakete vernünftig mit ihren vielen PS umgehen. Technisch gesehen sind die neuen 1000er keineswegs kritischer als ihre
Vorgänger. Doch es fällt eben auf, wenn ein Fahrzeug nur 172 Kilogramm wiegt,
aber ebenso viele PS leistet.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote