MZ-YOUNGSTER-Cup (Archivversion)

Ein Achtelliter Hubraum, 15 PS, knapp über 3000 Euro Anschaffungspreis für die rennfertige, nahezu unzerstörbare MZ 125 SM samt allen Nenngeldern – die Eckdaten des MZ-Youngster-Cup sind in der Tat hochattraktiv. Verständlich, dass sich der Cup der Sachsen längst zum Nachwuchs-Pool schlechthin
für die Driftbranche entwickelt hat.
Umso erfreulicher, dass derzeit die ganz junge Garde in dieser Liga den Ton angibt. So dominierte nicht nur in Friedrichshafen der erst zwölfjährige Kevin Würterle das Geschehen und liegt zwei Veranstaltungen vor Schluss mit 182 Punkten locker in Front vor dem bereits 16-jährigen Mirco Möller aus Kiel mit 144 Punkten. Stark im Kommen trotz seines momentan nur sechsten Platzes: der Sieger des zweiten Laufs in Friedrichshafen, der zwölfjährige Toni Krettek aus Luckau.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote