Nachtmann, 81543 München (Archivversion) Gute Nacht, Mann

Bremsen 20
Bremslichtbirne 20
Reifenluftdruck 20
Lenkkopflager 0
Vorderachsklemmung 20
Probefahrt 0
Terminverläßlichkeit 10
Scheinwerfereinstellung 0
Hinterradbremse 10
Ventileinstellung 5
Krümmerschraube 5
Kupplungsspiel 5
Batteriesäure 0
Rückspiegel ersetzen 5
Motorölwechsel 5
Getriebe-/Hinterachsölwechsel 5
Hupenkabel 0
Zündkerzen 5

Gesamturteil: 145 Punkte
befriedigend

Bei BMW Nachtmann in München herrscht zunächst Ratlosikgkeit. Der Angestellte findet in seinem Terminkalender den Namen des Eigentümers der Test-K 75 nicht. Erst nach einigem Suchen klärt sich die Sache. Der Kundendienst an der BMW war, aus welchem Grund auch immer, zu einem anderen Datum eingetragen. Werner Dietrich, der Mann an der Theke, ist dennoch zuversichtlich, daß das Motorrad zum vereinbarten Termin fertig wird. Und es klappt tatsächlich. »Ist fertig. 612 Mark, bitte schön.« Der Mann hinter dem Tresen möchte Rechnung und Schlüssel rasch loswerden und den vermeintlichen K 75-Besitzer ohne weitere Kommentare verabschieden. Doch der hat bei anderen BMW-Niederlassungen schon einen besseren Service erlebt und will sich so schnell nicht abfertigen lassen: »Ist Ihnen noch irgendwas Besonderes an dem Motorrad aufgefallen?« will der Tester wissen. Keine Auskunft. »Ich habe früher schon mal so Inspektionsprotokolle bei BMW bekommen«, bohrt er weiter. »Gibt es das bei Ihnen nicht?« Überraschende Antwort: »Das haben wir, aber das geben wir nicht raus.«Wenn die Nachtmänner mal auf eine solche Inspektionsliste geschaut hätten, hätten sie das Lenkkopflager nicht vergessen, außerdem den verstellten Scheinwerfer entdeckt und die Batteriesäure aufgefüllt. Auch auf eine Probefahrt verzichteten sie, obwohl das Wetter prächtig war. Insgesamt reicht es zwar gerade noch für ein befriedigendes Gesamtergebnis, dennoch erwies sich Nachtmann als mit Abstand schlechteste getestete BMW-Werkstatt.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote