Neuheiten 2003 (Archivversion) Die Intermot

Nichts wie hin. Denn die 3. Internationale Motorrad- und Rollermesse Intermot in München setzt noch eins drauf: Alle Neuheiten und Trends rund um Motorrad, Roller und Zubehör zeigen über 1000 Aussteller aus 36 Ländern auf 110 000 Quadratmetern in zwölf Messehallen.

Rundungen sind out. Zumindest beim Motorraddesign liegen Ecken und Kanten im Trend. Wer das Hard-Edge-Styling ertasten will, muss zur Intermot. Neben Neuheiten und Design-Studien bietet die Messe reichlich Unterhaltung. In der neu konzipierten Eventhalle B6 zeigen die Zweiradartisten »Globe of Speed«, wie sechs Männer in einer Stahlkugel mit sechs Metern Durchmesser gleichzeitig Motorrad fahren. Noch mehr Action gibt´s auf dem Außengelände der Intermot mit Freestyle Motocross und Stunts. Beim Lauf zur Deutschen Super-Moto-Meisterschaft, die MOTORRAD organisiert, kämpfen Jürgen Künzel und Eddy Seel um Platz eins. Wer selbst ran will: Auf diversen Probefahrparcours können Biker zwischen 160 Motorrädern, teils 2003er-Modelle, wählen. Jugendliche, die an der Sichtung für die Rennserie »Dark Dog Challenge« teilnehmen wollen, sollten sich vor der Messe beim ADAC melden, Telefon 089/74309401.Wer Testredakteure von MOTORRAD Löcher in den Bauch fragen möchte, hat in der Halle B2 die Möglichkeit. Auf der MOTORRAD-Bühne werden Stars wie Pit Beirer interviewt und Bikes wie die Kawasaki MotoGP-Maschine vorgestellt (vergleiche auch Seite 158). Und beim Gewinnspiel winkt dem Sieger eine KTM LC4 640.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote