Neuzulassungen 2006 (Archivversion) BMW an der Spitze

2006 sind in Deutschland 116331 Motorräder ab 125 cm3 neu zugelassen worden. Das macht ein Minus von
3,8 Prozent. Marktführer ist BMW mit 18,5 Prozent Anteil, dicht dahinter Honda (18,2 Prozent). Auf den Plätzen drei bis fünf: Suzuki (17,4 Prozent), Yamaha (14,0) und Kawasaki (10,4).
Zu den Gewinnern zählen Aprilia (plus 47,7 Prozent), Harley (plus 31,3) und Moto Guzzi (34,2). Die Top Ten führt
die BMW R 1200 GS mit 7150 Stück
an, gefolgt von der Honda CBF 1000 (4812) und der CBF 600 S (3846). Neben Motorrädern sind 6489 Roller
über 125 cm3 (plus 0,8 Prozent),
15774 Leichtkrafträder (minus 8,2) und 27246 Leichtkraftroller (plus 13,0) neu zugelassen worden.
Bei den Kraftrollern liegt die Vespa GTS 250 mit 1689 Einheiten vorn. Unangefochten an der Spitze der Leichtkrafträder rollt die Honda
CBR 125 R (3914), und bei den Leichtkraftrollern ist der Honda SH 125 (1106) Spitze.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote