Neuzulassungen Januar bis Juni 2000 (Archivversion) Bestseller

Die europäischen Motorradhersteller sind auf der Überholspur: BMW verteidigt mit der R 1150 GS Platz eins der Zulassungshitparade und verbucht im ersten Halbjahr 2000 gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum einen Zugewinn von 13,5 Prozent. Auf der Sonnenseite: Cagiva (plus 41,3 Prozent), Aprilia (+ 22,4), Triumph (+ 29,7), Harley-Davidson (+18,9), KTM (+ 25,6). Dagegen verzeichnen die Japaner herbe Verluste: Kawasaki (minus 24,5), Honda (-16,9 Prozent), Yamaha (-12,2) und Suzuki (-11,3). Marktführer bleibt Yamaha mit einem Anteil von 20,6 Prozent, gefolgt von Honda (19,4 Prozent), Suzuki (18,5) und BMW (13,7). Insgesamt sind im ersten Halbjahr 125165 Motorräder neu zugelassen worden, das sind 7,6 Prozent weniger als im gleichen Vorjahreszeitraum. Den stärksten Zuwachs haben Enduros (plus 50, 3 Prozent).

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote