Neuzulassungen (Archivversion) Es geht so

Von Januar bis September 2006 sind 105332 Motorräder über 125 cm3 in Deutschland neu zugelassen worden. Das sind 5,1 Prozent weniger als im gleichen Vorjahreszeitraum. Marktführer ist Honda (18,8 Prozent) knapp vor BMW (18,5). Auf den Plätzen drei und vier: Suzuki (17,0) und Yamaha (14,9). Während die großen Hersteller weniger Motorräder als im Vorjahr verkauften, gehören Aprilia (plus 46,4 Prozent), Harley (plus 21,0), Hyosung (plus 20,0) und Triumph (plus 6,6) zu den Gewinnern. Die Top Ten der Bestseller führt die BMW R 1200 GS mit 6560 Stück an, dahinter liegen Honda CBF 1000 (4528) und Honda CBF 600 S (3635). Die meisten Motorräder (37,9 Prozent) haben mehr als 100 PS und zwischen 500 und 749 cm3 (33,6 Prozent). Sportler sind mit einem Anteil von 30,7 Prozent am belieb-
testen, gefolgt von Enduros
(19,1 Prozent). Der Hit unter den insgesamt 14048 neu zugelassenen Leichtkrafträdern: Honda CBR 125 R (3429 Stück).

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel