News aus dem Dauertest-Fuhrpark (Archivversion) LochBillard

Wir wissen nicht, ob das kleine Steinchen über die Bande gespielt oder direkt eingelocht wurde – auf jeden Fall gab es ein Leck im Ölkühler der Dauertest-Ducati 999. Das Hinterhältige an der Geschichte: Der Ölkühler ließ sich zunächst gar nichts anmerken, auch nach einem Tag Standzeit bildete sich noch keine Lache unter der Duc. Erst als Grafik-Kollege Stefan Weber abends nach Hause fahren wollte, benetzte der löchrige Kühler sofort mit einem fein dosierten Strahl das Vorderrad. Gottlob bemerkte das ein zufällig vorbeigehender Kollege, so dass ein Sturz in der ersten Tiefgaragen-Spitzkehre verhindert werden konnte. Sicher, die Duc ist unschuldig an diesem Loch; es wundert allerdings schon ein bisschen, dass die Öl- oder Wasserkühler bei vielen Maschinen ungeschützt im Schmutzstrahl liegen und nicht öfter vom aufgewirbelten Dreck zerschossen werden.
Ansonsten nervt die Duc erneut mit dem alten Problem: Die vorübergehend erloschene Warnlampe für das Motormanagement blinkt nun hin und wieder völlig unmotiviert. Nachdem praktisch alles an der Elektrik getauscht wurde, soll jetzt der Drehzahlsensor schuld sein. Schaun mer mal.
Die Buell XB12S wurde auf Michelin Pilot Power umge-
rüstet. Serienmäßig sind Reifen von Dunlop oder Pirelli ohne Typenbindung eingetragen, außerdem gibt es Freigaben für Metzeler Sportec und Rennsport sowie ContiRoadAttack und ContiForce Max. Im Rahmen einer Rückrufaktion erhielt die Kraftstoffpumpe der BMW R 1200 GS neue Dichtungen. gt

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel