News (Archivversion)

Zweite Chance für Wüdo

Das Schlimmste stand zu befürchten und ist doch abgewendet worden: Wüdo macht mit Martina Wüstenhöfer an der Spitze weiter.

Alles auf Anfang: Das Dortmunder Traditionsunternehmen Wüdo bleibt der Motorradszene erhalten. Lange hatte der angeschlagene BMW-Motorradspezialist um sein finanzielles Überleben gerungen. Jetzt konnte die neue Chefin Martina Wüstenhöfer, Tochter des Wüdo-Gründers Helmut Wüstenhöfer, Entwarnung geben: "Wüdo wird es auch weiterhin geben", sagte sie im Gespräch mit MOTORRAD (siehe Interview). Die Rettung des Ende 2008 durch schleppenden Neufahrzeugverkauf und Auflösung des BMW-Händlervertrags in Schieflage geratenen Zubehörherstellers gelang mit Hilfe eines nicht näher benannten Investors. Die neue, alte Firma firmiert nun unter dem Namen „WÜDO Motorrad – Service und Zubehör für BMW Motorräder“. Der Standort in Holzwickede – nahe des Dortmunder Flughafens – konnte erhalten werden. Dort feiert das Wüdo-Team am 9. Mai den Neustart mit einem kleinen Umtrunk.
Anzeige

Interview Martina Wüstenhöfer (Archivversion) - „Wir sind sehr erleichtert“

Martina Wüstenhöfer über Rettung und Neuausrichtung des Traditionsunternehmens Wüdo.
? Wie geht es Ihnen heute?

! Wir sind sehr erleichtert, da doch mehr Probleme aufgetaucht sind, als vorher vermutet. Ein Investor hat letztlich den Rückkauf der Insolvenzmasse ermöglicht.

? Was sieht Ihr Konzept für den Neustart vor?

! Mein Hauptaugenmerk liegt auf der Werkstatt, die sich mit Reparatur und Wartung aller BMW-Motorräder und Restaurierung älterer BMW-Modelle ab 1949 beschäftigt. Hinzu kommt die Zubehörherstellung und der Teilevertrieb mit Schwerpunkt Zweiventil-Boxer sowie der Handel mit gebrauchten BMW-Motorrädern. Als Meisterwerkstatt pflegen und warten wir selbstverständlich ebenfalls alle aktuellen BMW-Motorräder innerhalb der Garantiezeit.

? Wie sind die Aufgaben künftig verteilt?

! Mein Vater, Helmut Wüstenhöfer, wird die Werkstatt leiten und weiterhin Zubehör entwickeln. Der Rest – Vertrieb, Teile- und Fahrzeugverkauf – wird meine Aufgabe sein. Unterstützt werden wir vorerst von einigen Mitarbeitern aus dem ehemaligen Wüdo-Team.

? Was ändert sich für die Kunden?

! Der Standort am Dortmunder Flughafen bleibt erhalten, nur die Aufteilung im Gebäude ändert sich. Der neue Ausstellungsraum wurde in den hinteren Bereich verlagert. Der ehemalige 400 Quadratmeter große Showroom wird nicht mehr genutzt und soll in Kürze vermietet werden. Aufgrund der Neuausrichtung konnten wir die Arbeitswert-Verrechnungssätze deutlich senken. Kundenfahrzeuge werden weiterhin nach BMW-Vorgaben gewartet und in-standgesetzt. Auf Wunsch mit weitaus günstigeren Ersatz- und Ver-schleißteilen in Erstausrüsterqualität oder mit Original-Ersatzteilen.

Foto: Orth

Design-Kunst (Archivversion) - Dreirad

Ob das um die Kurve fährt? Egal. Der Pariser Designer Julien Rondino hat sich ein Motorrad mit drei Rädern in Reihe ausgedacht, wobei nur das mittlere Rad durch eine Kette angetrieben wird. Das hinterste Rad ist gefedert, und vorn ver-fügt das Bike über eine Radnabenlenkung. Als Motor nimmt Rondino einen KTM Duke LC8-Twin. Videos: www.julienrondino.com.



Foto: Rondino

Harley sucht neue Wege (Archivversion)

Die Wirtschaftskrise trifft Harley-Davidson empfindlich: Der Nettogewinn brach im ersten Quartal 2009 um 37 Prozent auf rund 117 Millionen US-Dollar (90 Millionen Euro) ein. Auch der Absatz von Motorrädern ging im Vergleich zum Vorjahr um zwölf Prozent zurück. Bereits im Januar hat das Unternehmen angekündigt, die Belegschaft bis 2010 um rund zwölf Prozent (1100 Mitarbeiter) zu reduzieren. Jetzt sollen weitere 300 bis 400 Jobs wegfallen. Auch die Harley-Tochter Financial Services steckt aufgrund von nicht gedeckten Krediten ihrer Kunden in Schwierigkeiten. Eine neue Führungsriege rund um den 59-jährigen Geschäftsführer Keith Wandell will jüngere sowie weibliche Kunden für die Milwaukee-Eisen begeistern.



Foto: Harley-Davidson

Speedweek Oschersleben (Archivversion) - Das volle Programm

Neuer Termin für die Speedweek in Oschersleben: Erstmals findet das Motorrad-Sportspektakel am Pfingstwochenende statt. Vom 28. bis 31. Mai läuft in der Motorsportarena rund um den deutschen Lauf zur Endurance-Weltmeisterschaft ein Renn- und SHOWprogramm der Extraklasse. Bei einem Dutzend Rennen, Live-Musik im Zirkuszelt, Stunt-Shows und großer Händlermeile sollten keine Wünsche offen bleiben. Das Wochenend-Ticket kostet 45 Euro.



Foto: Jahn

Kunst-Druck von Fritz Köthe (Archivversion)

Der Künstler Fritz Köthe, der von 1916 bis 2005 lebte, hat in seinen Collagen technische Motive verarbeitet. Exklusiv bietet der MOTORRAD-Shop den Siebdruck „MOTORRAD“, der bei Dietz Offizin in einer Auflage von 300 Stück gedruckt wurde, nummeriert und handsigniert, für je 250 Euro an. Telefon 0180/5354050-2442; www.webaboshop.de.

Polaris-Import (Archivversion) - Victory kommt

Die US-Firma Polaris, die Victory-Motorräder baut, importiert die Bikes ab September 2009 nach Deutschland. Derzeit wird das Händlernetz aufgebaut. Adresse: Polaris Germany in 64347 Griesheim, Telefon 06155/8150000; www.victorymotorcycles.com; www.polarisind.com.

Kurz notiert (Archivversion)

Honda senkt Prognosen
Im abgelaufenen Geschäftsjahr, das am 31. März endete, hat Honda nach Steuern 137 Milliarden Yen (rund 1 Milliarde Euro) eingenommen. Das sind 77,2 Prozent weniger als im Geschäftsjahr 2007/2008. Allerdings hat Honda 2008/2009 10, 1 Millionen Motorräder verkauft – ein Plus von 8,5 Prozent –, jedoch weit weniger Autos und Geräte als im Geschäftsjahr zuvor.


Renn-Bikes zu verkaufen
KTM verkauft Rennmotorräder der Saison 2008 im Offroad- und Straßenbereich, darunter zum Beispiel die 250 GP, die Mika Kallio fuhr. E-Mail: motorsportbikes@ktm.com.


Triumph verbessert T-Rent
Das Vermietsystem T-Rent von Triumph-Motor-rädern ist jetzt über die Homepage www.triumphmotorcycles.com, Button Motorräder, zu erreichen.


Kawasaki verlängert Garantie
Wer neue 2008er- und 2009er-Modelle des Tourers 1400 GTR kauft, bekommt von Kawasaki neben den zwei Jahren Werksgarantie automatisch zwei weitere Jahre Garantie ohne Kilo-meterbegrenzung.


Freundliche Stadt gesucht
Die Motorrad Initiative Deutschland (MID) sucht auch 2009 wieder „Die motorradfreundliche Stadt in Deutschland“. Die Preisverleihung erfolgt beim Hambacher Bikerfest, das vom 7. bis 9. August im Hambacher Schloss bei Neustadt stattfindet. Infos: http://hambach.mid-motorrad.de.


Gefeiert wird in Südostbayern
Motorradsport Holzleitner in 84543 Eisenfelden lädt zum Showday am 9. Mai. Infos: www.motorrad-holzleitner.de.

Motocross-WM-Lauf Niederlande (Archivversion) - Cross-WM: KTM-Triumph

Rundum-Erfolg für das KTM-Werksteam beim Motocross-WM-Lauf in Valkenswaard/Niederlande: In der MX1-Gesamtwertung des Holland-Grand-Prix setzte sich der Spanier Jonathan Barragan knapp gegen den italienischen Yamaha-Fahrer Antonio Cairoli durch, der aber die WM-Führung behält. Der MX2-GP brachte einen KTM-Doppelerfolg von Rui Goncalves (POR) und Shaun Simpson (GB). Der deutsche KTM-MX1-Werksfahrer Max Nagl, der von Startplatz eins in die beiden Rennen ging, wurde trotzdem nur Elfter und 17. Er rangiert jetzt in der WM-Wertung auf Platz acht.



Foto: Archer/KTM

125er Vespa mit Holz-Chassis (Archivversion) - Gut Holz

Ein Roller, der fährt: Hauptsächlich aus Rosen- und Ebenholz baute der portugiesische Schreiner Carlos Alberto eine 125er-Vespa von 1951 nach. „Sehr schwierig war es, den Zweitaktmotor sicher unterzubringen“, erzählt der 39-Jährige. „Aber auch der Scheinwerfer und besonders der Gasgriff haben mich ganz schön Schweiß gekostet.“ Die Holz-Vespa, die er nach seiner Tochter Daniela benannte, wiegt 107 Kilogramm, 20 mehr als ihr Blechvorbild, und schafft eine Höchstgeschwindigkeit von 75 km/h. Weitere Fotos: www.carpintariacarlosalberto.com.

125er-Zweitakter im selbsttragenden Chassis: Holz-Vespa

Foto: Carlos Alberto

Termine und Treffen (Archivversion) - Veranstaltungen im Mai

8.–10.5. Pocketbike + Supermoto in 73557 Mutlangen, nähe Schwäbisch Gmünd, www.fenschderle.de. 8.–10. 5. Yamaha SZR 660 Jahrestreffen 2009 in 59519 Möhnesee-Delecke, www.szr-forum.de. 9. 5. Ride n’ Rock in 16348 Schönwald, Schloss Dammsmühle, www.schloss-dammsmuehle.de. 9. 5. Motorradcorso Biker4Kids in 40589 Düsseldorf, Reisholz, www.Biker4Kids.de. 9. 5. Der 22. Münchener Motorrad-Corso in 80663 München, Olympiastadion, Telefon 089/9302754, www.emf-muenchen.de. 9. 5. Korso für Europa in 44787 Bochum, Christuskirche, Telefon 0234/5062794, www.pev2010.eu. 9. 5. Night of the Jumps/FIM Freestyle MX World Championship in Mannheim, www.IFMXF.com. 9.–10. 5. Classic Bikes Ausstellung in 32139 Spenge, Autohaus Oldenbürger, www.stammtisch-classic-bikes.de. 9.–10. 5. Thundersprint-Klassiker-Rennen und Biker Show in Northwich Town, Großbritannien,www.thundersprint.com. 10. 5. 56. Sandbahnrennen in 26160 Bad Zwischenahn, Telefon 04403/983890, E-Mail: bergring-teterow@web.de. 10. 5. Motorradsicherheitstag in 72555 Metzingen, Festgelände Bongertwasen, Telefon 07121/924-1702, www.polizei-reutlingen.de. 10. 5. Aufführung von „Harley Davidson, Vorplatz des Neuen Museums in 90443 Nürnberg, Telefon 09127/578848, E-Mail: gottfriedruell@web.de.
10.–15. 5. Jawa-Treffen in 17129 Alt Tellin, Siedenbüssow, Telefon 03883/622353, www.jawa-power.de. 15.–17. 5. 25 Jahre „SR 500 Stammtisch Bremen“ in 26931 Elsfleth, www.sr500.info/25jahre.pdf. 15.–17. 5. X Camp „Welcome to the Jungle“ in 94234 Viechtach, Telefon 09942/94810, www.xcamp.de. 15.–17. 5. 15. Biker-Feuerwehr-Treffen in 48465 Schüttorf/Ohne, Telefon 05923/6612, www.feuerwehrbiker.de.

Weitere Termine unter www.motorradonline.de; alle Termine ohne Gewähr

Bike Side Honda CB 1000 R (Archivversion) - Schöne Nackte

Die Firma Bike Side in Durmersheim hat die Honda CB 1000 R mit Teilen aus glasfaserverstärktem Kunststoff umgebaut. Was ist dran?
Für die Honda CB 1000 R gibt es jetzt einen Kit von Bike Side: Der im Honda-Farbton lackierte Bugspoiler kommt auf 297 Euro. Der Windschild kostet 316 Euro, die Hinterradabdeckung 225 Euro. Zum Umbau gehören noch Kennzeichen- und Blinkerhalterung (119 Euro), Kellermann-Blinker (je 49,95 Euro), Lazer-Endtöpfe (589 Euro), Gilles-Fußrastenanlage (479 Euro) sowie Synto-Hebel (je 109 Euro) und ein Sturzpadkit (76 Euro). Telefon 07245/108823; www.bikeside.de.



Foto: Side Bike

Gesucht: Intruder-Fahrer (Archivversion) - Power-Cruiser sucht neuen Besitzer

Am Ende hat es doch noch geklappt: Nach zwei schweren Stürzen, einem wirtschaftlichen Totalschaden und einem unerwarteten Motorschaden hat die Suzuki Intruder M 1800 R die 50000 Kilometer voll gemacht. Nun, am Ziel des MOTORRAD-Langstreckentests, gilt es, die Erfahrungen der Redaktion mit denen der Besitzer zu vergleichen und zu ergänzen. Deshalb bitten wir Leser, welche die Riesen-Trude fahren, uns Texte und Fotos von ihrem Power-Cruiser zu schicken: Redaktion MOTORRAD, Thomas Schmieder, 70162 Stuttgart oder tschmieder@motorpresse.de.

Foto: Künstle

Triumph-Metallmodelle (Archivversion) - Klein, aber fein

Drei Metallmodelle im Format eins zu zwölf bietet Triumph für je 92 Euro an. Mit der echten TR 6 (Mitte) brillierte Steve McQueen im Film „The Great Escape“. Die X75 Hurricane, die der US-Designer Craig Vetter 1972 entwarf, fällt durch die Dreifach-Endtöpfe auf (unten). Das Modell T „Speed Twin“, Urvater der Triumph-Parallel-Twins von 1937, gibt es erst ab Juni.

Foto: Triumph

Yamaha-Party (Archivversion)

Am 27. und 28. Juni wird das Yamaha-Wochenende – 2. Fans and Family Festival – in Schotten im Kreis Gießen gefeiert. Für Probefahrten stehen vom Roller bis zur YZF-R1 70 Zweiräder zur Verfügung. Programm: www.yamaha-wochenende.de.

Foto: Yamaha

Sport kompakt (Archivversion)

Schumacher: Rennpause
Formel-1-Legende Michael Schumacher (Foto) hat weitere Motorrad-Rennaktivitäten vorerst zurück-gestellt – inklusive des vorgesehenen Starts beim Auftakt der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft IDM (siehe Seite 132). Schumacher war im Februar bei Testfahrten im spanischen Cartagena gestürzt, eine Überprüfung im Krankenhaus ergab jedoch keine gravierenden Verletzungen. „Trotzdem bin ich im Moment gesundheitlich noch nicht so weit, dass ich Rennen fahren könnte, weil ich bei schnellen Nackenbewegungen eingeschränkt bin.“


Trial-Wm: Spanier vorn
Der zweite Lauf zur Trial-WM 2009, ausgetragen rund um den Ort Chaves im Norden Portugals, wurde zu einer spanisch dominierten Angelegenheit. Montesa-Werksfahrer Toni Bou siegte nach einer fehlerfreien zweiten Runde klar mit acht Punkten Vorsprung vor seinem Landsmann Adam Raga (Gas Gas). Albert Cabestany (Sherco) komplettierte das spanische Podest. In der WM-Wertung führt Bou mit 57 Punkten vor Raga (54) und Cabestany (43).


Ramon: Wirbel gebrochen
Suzuki-MX1-Werksfahrer Steve Ramon (Foto) hat sich bei einem Sturz gegen Ende des ersten Laufs beim Motocross-GP in Valkenswaard/NL den siebten Halswirbel gebrochen und wird deshalb die WM in den kommenden drei Monaten als Zuschauer verfolgen müssen. Der Belgier hatte das Rennen nach dem Unfall als Elfter beendet und fuhr anschließend im zweiten Lauf auf Rang sieben. Der gebrochene Wirbel wurde erst am Montag nach dem GP entdeckt. Ramon, 29, war 2007 erstmals MX1-Weltmeister.

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote