Nicoll in die USA (Archivversion) Pit: top

Der österreichische Motorradfabrikant KTM ordnet seine internationalen Offroad-Sportaktivitäten neu und entsendet den ehemaligen britischen Motocross-Star Kurt Nicoll, 41, als neuen Sportdirektor nach Nordamerika. Gleichzeitig übernimmt der seit einem Rennunfall querschnittsgelähmte ehemalige deutsche Spitzencrosser Pit Beirer, 33, die Verantwortung für die europäischen KTM-Einsätze in den Offroad-Sportarten Motocross, Enduro und Supermoto. In den letzten zwei Jahren hatten Nicoll und Beirer diese Aufgabe gemeinsam erledigt.
»Nordamerika ist der wichtigste KTM-Markt«, erklärte Geschäftsführer Stefan Pierer, »deshalb schicken wir unseren erfahrens-
ten Mann hin, der auch am besten weiß,
wofür die Marke KTM steht.« Nicoll soll den für 2007 geplanten Einstieg in die US-450er-Motocross-Meisterschaft und den für 2008 vorgesehenen Start in die amerikanische 450er-Supercross-Serie vorbereiten. abs

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote