Zum Thema: Online-Start und andere Neuigkeiten

Der 5. April 1997 ist für MOTORRAD ein historisches Datum: Ab 0.00 Uhr ist Europas größte Motorrad-Zeitschrift auch im Internet vertreten. Mit den bekannten Voraussetzungen ist die MOTORRAD-Homepage unter der Adresse http://www.motorradonline.de auf den Schirm zu zaubern. Unter den Knöpfen ist die ganze Motorrad-Welt versteckt, die sich per Mausklick jedem offenbart.

Von der Inhaltsangabe fürs aktuelle Heft übers MOTORRAD-Archiv, das bei der Suche nach veröffentlichten Tests oder Themen hilft, von den Motorrad-Typen inklusive Fotos und Daten bis zu den Gebrauchtkauf-Tips, vom MOTORRAD ACTION TEAM bis zum Shop mit Bestellmöglichkeiten reicht das dicke Angebot. Im Technik-Lexikon ist unter bislang 140 Stichworten alles zu finden, was Sie schon immer wissen wollten, aber nie zu fragen wagten. Selbst von den Redaktionsmitgliedern können Sie sich nun ein (etwas) genaueres Bild machen.

Natürlich ist der Online-Auftritt von MOTORRAD keine Einbahnstraße. Getreu dem Sinn des Dialogmediums haben wir hier ein MOTORRAD-Forum eingerichtet. In dem können Freunde der aufgerissenen Gasschieber wie Tourenfans oder Sportfreaks mit ihresgleichen korrespondieren oder die MOTORRAD-Crew mit Mails bombardieren. Redaktion und Chefredakteur sind nicht nur deshalb sehr gespannt. Letzterer verspricht hiermit aber ausdrücklich, daß trotz des elektronischen In-die-Luft-Gehens beide Räder fest am Boden bleiben. Am Engagement für die Zeitschrift MOTORRAD ändert sich nur eines: Wir legen bei der Drehzahl sogar noch zu. Am besten dokumentiert dies der neue Hefteinstieg ab dieser Ausgabe.Unter der Rubrik „Intern“ sind dort auch die personellen Veränderungen im Test-Ressort vermerkt.

Viel Spaß beim Schmöckern und/oder Surfen wünscht
W. Gottschick

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote