Ozon: Studie belegt Harmlosigkeit (Archivversion) Ozon

Wissenschaftliche Studie zum Ozon-Risiko

Die Gefahren, die von Ozon ausgehen, würden überschätzt - so eine wissenschaftlichen Studie der Universität München. Bei nur wenige Menschen, insbesondere Allergikern, führe das Reizgas zu einer Verschlechterung der Lungenfunktion. In Großstädten mit intensiver Luftverschmutzung könne Ozon, das Schadstoffe angreife, sogar zur Luftverbesserung beitragen. Fahrverbote sind also sinnlos.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote