Perfekt fahren mit MOTORRAD: Effektiv bremsen (Archivversion)

Ausgelost Am Erstverkaufstag dieser MOTORRAD-Ausgabe starten weitere Motorrad-des-Jahres-Teilnehmer in Eisenach und hoffen darauf, in die Zwischenrunde aufzusteigen. Leider konnten nicht alle Bewerber mitmachen, so dass das Los entschieden hat. Wenn die Vorrunden am 8. Juli in Wittstock Dosse zu Ende gehen, können neben den jeweils drei Bestplazierten 25 weitere Kandidaten auf die Zwischenrunde hoffen. Denn es werden noch 25 »Wild Cards« vergeben. AusgefahrenJeder Teilnehmer muss sein Fahrkönnen in zahlreichen Übungen beweisen. Die gesamte Bandbreite des Motorradfahrens wird geprüft und nach eindeutigen Kriterien bewertet. Wobei sich der Schwierigkeitsgrad von der Vorrunde über die Zwischenrunde bis hin zum Finale steigert. Die Crème de la Crème, 25 an der Zahl, wird die Endausscheidung am 25. September am Nürburgring erreichen. Die ersten drei jeder Zwischenrunde auf alle Fälle, weitere zehn per »Wild Card«. Wer mehr über Balanceübungen, Kreisfahren am Lenkanschlag, Vollbremsungen und andere Rafinessen erfahren will, schaut ins Internet unter www.motorradfahrer-des-jahres.de tun.AusgewähltDer Gewinner des Wettbewerbs Motorradfahrer des Jahres 2001 hat die Wahl zwischen wertvollen Preisen: einer BMW R 1150 R, einer Triumph Sprint ST oder einer Honda CBR 900 RR. Aber auch alle anderen gewinnen. Die Zwischenrundenteilnehmer erhalten einen Schuberth-Helm, während sich die Finalisten drei Tage am Nürburgring mit zügigen Runden auf der Nordschleife und dem Grand-Prix-Kurs gönnen. Übernachtungen und Verpflegung übernimmt das ACTION TEAM, ebenso die Betreuung durch die Instruktoren. Obendrein fahren die Finalisten auf neuen METZELER Reifen ab.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote