Perfekt fahren mit MOTORRAD Teil 10: Fahrwerksabstimmung (Archivversion)

Die Verstellung der Zugstufendämpfung sitzt unten am Federbein. Wie an der Gabel bremst sie die Ausfedergeschwindigkeit. Bei zu weicher Zugstufe schwingt das Fahrzeugheck nach und ist ständig unruhig. Bei zu harter Zugstufe dagegen bleibt die Federung stecken, das Heck taucht bei mehreren, hintereinander folgenden Schlägen immer tiefer ein, gerät in die Progression und beginnt zu bocken.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote