Perfekt fahren mit MOTORRAD Teil 10: Fahrwerksabstimmung (Archivversion)

Die Federbasis läßt sich über eine mehrstufige Rasterung, durch Nutmuttern oder mittels einer Hydraulik verstellen. »Vorspannen« verändert die wirksame Länge des eingebauten Federbeins. Das Fahrzeugheck wird angehoben, die Stellung der Umlenkhebel ändert sich. Das Federbein ist korrekt vorgespannt, wenn bei Belastung durch einen sitzenden Fahrer etwa 30 Prozent des Gesamtfederwegs verbraucht werden.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote