Piaggio-Gewinn (Archivversion) Black is beautiful

Rollerbauer Piaggio hat 2004 nach vier Jahren mit einem Gewinn von 4,1 Millionen Euro erstmals wieder schwarze Zahlen geschrieben; der Nettoumsatz lag bei über einer Milliarde Euro. Noch nicht einbezogen sind dabei Aprilia und Moto Guzzi, die erst seit 1. Januar 2005 zu Piaggio gehören. Diese beiden Marken verzeichneten 2004 einen Umsatzrückgang von 30 Prozent und machten einen Verlust von 151,7 Millionen Euro. 2005 wird die Gruppe insgesamt 15 Neuheiten bringen.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel