Rallye Paris-Dakar-Kairo 2000: Bericht (Archivversion) Der Kleinste ist der Größte: Mit dem Sony Vaio aus dem Biwak ins Internet

Haben Sie sich gewundert, wie Bilder aus dem Rallye-Biwak in der Wüste schnellstens auf die MOTORRAD-Internetseite gelangt sind? Ganz einfach: mittels eines kleinen Sub-Notebooks mit integrierter Digitalkamera. Gibt´s bei Sony, heißt PCG-C1XN, wiegt etwa ein Kilo, ist auf dem neuesten Windows 98-Standard und besitzt die Leistung eines Büro-PC. Die Bedienung ist kinderleicht: Im Display erscheint nach Knopfdruck das gewünschte Motiv, ein weiterer Fingerdruck, und das Motiv ist gespeichert, mit einer Weitwinkelbrennweite von etwa 28 Millimeter und in einer Auflösung von 640x480 Pixel – genug für einen Reporter, um rund 60 aktuelle Biwak-Bilder von etwa 200 Kilobyte in Internet-Qualität auf der Festplatte zu speichern. Der Bildtransfer geht entweder über das Satellitentelefon oder über die Techniker vor Ort mit 64000 Kilobyte/s.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote