Reifen

Mit ihrer Erstbereifung (Michelin Pilot Road »S«/»D«) hat die FZ1 nur ein Problem: Früher oder später ist sie verschlissen. Wer dann einfach den nächsten Satz desselben Typs aufziehen lässt, macht nichts falsch. Die Pneus arbeiten selbst bei kühlen Temperaturen rasch auf gutem Niveau, gefallen sowohl im Trockenen als auch bei Nässe mit gutem Grip und sorgen für gefällige Lenkeigenschaften.

Das straffe Fahrwerk der FZ1 macht jedoch Lust auf mehr, deshalb wählte MOTORRAD zuvorderst zwei Straßenreifen von sportlichen Talenten, den Metzeler Sportec M3 »L« und den Michelin Pilot Power. Mit dem Metzeler fühlten sich die Tester sofort wohl; er haftete bereits im Neuzustand hervorragend. Ein Eindruck, der blieb. Brachte schon der Pilot Road die FZ1 an die Grenze ihrer Schräglagenfreiheit, so machte der Sportec sie endgültig zum Topf- und Fußrastenkratzer. Gleichwohl ist die Haftung nicht die eigentliche Sensation am Metzeler. Noch besser gefällt die Sicherheit, die er in schwierigen Situationen vermittelt. Enge Straße, Linkskehre am Abhang, außen liegt Rollsplit, ein entgegenkommender Geländewagen-Fahrer hat das Glück, sich nicht selbst begegnen zu müssen, und die Linie führt 20 Zentimeter am Split vorbei. Da ist der Sportec Gold wert. Der Pilot Power ist im angefahrenen Zustand um nichts schlechter. Allerdings fühlt er sich während der ersten Kilometern so an, als müsse er sich auf der Felge erst einmal setzen. Beide Sportreifen kommen in Sachen Handlichkeit nicht ganz an den Serienreifen heran, die Kraftunterschiede beim Einlenken sind jedoch sehr gering.

Handlichkeit bleibt die Spezialität des Miche-lin Pilot Road 2, der Weiterentwicklung des Pilot Road. Mit ihm klappt die FZ1 am leichtesten in Schräglage. Doch in den tiefsten Lagen kennt der Pilot Road 2 nur wenig stabilisierende Hemmung gegen noch stärkeres Schrägliegen, was beim Fahrer den Eindruck von Kippeligkeit entstehen lässt. Er muss gefühlvoll lenken und glauben, dass der Grip schon reichen wird. Das kostet Überwindung. Keiner der getesteten Reifen vermochte die Kickback-Neigung der FZ1 zu unterdrücken, dafür braucht es einen Lenkungsdämpfe

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel