Motorradfahrers weite Welt: Motorrad - Reklame von einst

Bikes, Bekleidung, Reifen, Reisen - das ist's, was der Zielgruppe "Motorradfahrer" in aktuellen Magazinen wie MOTORRAD heute per Anzeige offeriert wird.

Als wenn die Welt der Motorradfahrer(innen) so beschränkt wäre. Früher war das natürlich besser, wurde den Freunden und Freundinnen des motorisierten Zweirads ein deutlich weiterer Horizont zugetraut, hielt die Wirtschaft sie – zumindest zu einem Teil – für ganz normale Menschen. Die neben den üblichen Accessoires eines Motorradfahrerlebens wie Schmierstoff, Jet-Helm, Anti-Murks-Schraube und Reifenhobel auch ganz gewöhnliche Dinge des täglichen Bedarfs benötigen und auf deren besondere Vorzüge hingewiesen werden mussten: Hansaplast, Atomseife, Auslands-Krankenversicherung oder Gasrevolver.

Das hat jedenfalls Monika Schulz, stellvertretende Chefredakteurin von MOTORRAD, beim Stöbern im Archiv herausgefunden. Im aktuellen Heft 10/2003 nimmt sie die Leser mit auf eine kleine Zeitreise mit hohem Unterhaltungswert – zu putzig sind die Anzeigenmotive vergangener Tage bisweilen. Wie sich das Bild des Motorrads selbst in der Werbung über die Jahre entwickelt hat, soll übrigens zu einem späteren Zeitpunkt in einer eigenen Geschichte beleuchtet werden. Und wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, findet in der Link-Liste unten Wegweiser zu historischen Werbebotschaften, die es ins World Wide Web geschafft haben. Viel Spass beim Stöbern.
Anzeige

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote