Rennstreckentest der 1000er-Supersportler (Archivversion) Rundenzeiten, brauchen wir das?

Umfrage aus MOTORRAD 5/2008, zum Rennstreckentest der 1000er-Supersportler.

Manfred Dörr, Ober-Mörlen
Was wir heute in Serie erwerben können, war lange hochkarätigen Renn-fahrern vorbehalten. Realistische Selbsteinschätzung und Respekt vor diesen Geräten sind gefordert. Aber es gibt den Seriensport, und deshalb, nur deshalb, weil der Kunde wissen will, was möglich ist, bin ich für Tests mit Rundenzeiten.

Claus Aicher, Leverkusen
Ich fing auf einer Monster 900 mit dem Rennstreckefahren an. Heute nehme ich dafür eine ZX-6R und war auch wegen Eurer Tests sicher, dass das funktio-niert. Mit der Duc war das nicht immer so.

Marcel Flören, Mönchengladbach
Mal ehrlich: 95 Prozent aller Supersportler werden doch nie eine Strecke sehen. Ich selbst fahre einmal im Monat auf die Nordschleife und muss zugeben, es macht Spaß, aber das Moped kann wesentlich mehr als ich. Zeigt, was die Bikes können, nicht wie schnell ein Profi ist. Oder lasst uns Hobbyfahrer solche Tests durchführen.

Frank Dreyer, Lohr
Supersportler müssen auf Herz und Nieren getestet werden! Je besser das Motorrad, umso eher verzeiht es auch mal einen Fahrfehler.

Bernd Herrmann, Ostrohe
Tests auf Rennstrecken mit straßenzugelassenen Motorrädern halte ich für absolut überflüssig. Was erwartet uns danach? Der Test einer Reise-Enduro auf abgesperrter Cross-Strecke?

René Ockenfuß, Mannheim
Wollt ihr etwa, dass ein Ferrari F1 durch die Großstadt rollt und man liest: »Och, der schafft die 50 km/h innerhalb eines Wimpernschlags, doch welches Potenzial in ihm steckt, kann man nur erahnen!?«

Norbert Pitzer, Karlsfeld
Eure Zweiteilung Rennstrecke/ Straße halte ich für sinnvoll. Doch nehmt auf die Strecke wie früher wieder ambitionierte Laien mit. Ich fand immer besonders spannend, womit die am besten zurechtkommen. Jetzt, da wir uns der kg/PS-Parität nähern, ist doch die Beherrschbarkeit für Normalfahrer das Maß aller Dinge.

Aytunc Tas, Braundschweig
Ja, wir brauchen Rundenzeiten! Allein, um den Fortschritt zu sehen oder Fehler zu erkennen. Wie beispielsweise die Bremsen-Probleme der neuen Blade, die auf der Landstraße nicht zutage traten.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel