Richtigstellung (Archivversion) Zahlendreher

In Ausgabe 3/2007 berichtete MOTORRAD über Eucozym, einen Kraftstoffzusatz auf Enzymbasis. Das Mischungsverhältnis beträgt eins zu 5000 (ein Milliliter Enzym auf fünf Liter Benzin) und nicht, wie versehentlich abgedruckt, eins zu 2500 (diese Mischung wird nur für die Erstbefüllung verwendet). MOTORRAD hat sich beim Test akribisch an die vom Hersteller angegebenen Mischungsverhältnisse gehalten und diese nur im Lauftext bedauerlicherweise falsch angegeben. Allerdings ändert sich dadurch der Kostenfaktor. Ein 50-Milliliter-Fläschchen zum Preis von 14,95 Euro reicht für 250 Liter Kraftstoff statt der angegebenen 125 Liter. Damit sich die Mehrkosten für den Spritzusatz amortisieren, müsste das Fahrzeug rein rechnerisch 4,8 Prozent weniger verbrauchen. Tatsächlich ergaben die Labormessungen immerhin eine Verbrauchsersparnis in Höhe von 1,68 Prozent. Finanziell gesehen rechnet sich der Kauf eines 50-Milliliter-Fläschchens Eucozym somit ab einem Benzinpreis in Höhe von 3,56 Euro/Liter statt der angegebenen 7,12 Euro. Die im Dekra Technology Center auf einem der modernsten Prüfstande Deutschlands ermittelten Messergebnisse in Sachen Motorleistung, Abgasverhalten und Kraftstoffverbrauch mit und ohne Eucozym gelten dagegen nach wie vor unverändert.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote