Ring-Kampf (Archivversion) Ring-Kampf

Superbike-WM erstmals auf dem Nürburgring

Vom 5. bis 7. Juni gastiert der Superbike-Weltmeisterschafts-Zirkus erstmals auf dem Nürburgring. Beim ewig jungen Duell Ducati gegen den Rest der Welt wird der derzeitige WM-Tabellenführer Noriyuki Haga aus Japan auf der Eifel-Rennstrecke mit seiner Werks-Yamaha also ebenso Neuland betreten wie alle seine Gegner. Gleiche Waffen folglich für den japanischen Wunderknaben und die alten Hasen vom Schlage der Ex-Weltmeister auf den Werks-Ducati, Troy Corser und Carl Fogarty, ihren Markengefährten Pierfrancesco Chili und das Honda-Duo aus dem Neuseeländer Aaron Slight und dem Texaner Collin Edwards.Auch das in Deutschland stationierte Kawasaki Racing Team von Harald Eckl muß beim Heimspiel zu den Favoriten gezählt werden, hat doch zumindest Spitzenfahrer Akira Yanagawa mit dem zweiten Startplatz in Donington Park gezeigt, daß die Fahrwerksprobleme beim Saisonauftakt inzwischen offenbar gelöst sind.Die Abordnung aus der Pro Superbike-DM, angeführt von Meister Christer Lindholm auf Yamaha, Ducati-Solist Andreas Meklau, Jochen Schmid (Kawasaki) und Udo Mark (Suzuki), ist selbstverständlich ebenfalls gut für Unruhe im Vorderfeld.Im Rahmenprogramm läuft der Supersport 600-Weltcup, wo neben dem Kawasaki-Junior Stefan Nebel auch die Creme der Supersport-DM die Jagd auf Titelverteidiger Paolo Casoli und seine Werks-Ducati eröffnen will. Dazu gibt es noch den Supermono-Europa-Cup, Yamaha Thunder-Cup uind ADAC-Cup.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote