Rücker, Peter: Interview (Archivversion) Interview

Peter Rücker, Unfallforscher bei der DEKRA, zu Versuchen mit Motorrad-Airbags.

Die DEKRA hat Crashtests mit Motorrädern durchgeführt. Welche Ergebnisse kamen zustande?
Wir haben mit unseren Tests die passive Sicherheit von Motorrädern in zwei Unfallkonstella-
tionen gemäß ISO 13232 untersucht. Eine Yamaha FZS 600 Fazer mit Airbag prallte im rechten Winkel mit 48 km/h gegen einen VW Golf. In der einen Konstellation fuhr der Golf 24 km/h, während er in der anderen vor der Kollision stand. Der rechtwinkelige Anprall hat sich auch hier als der für Motorradfahrer kritischste herausgestellt. In beiden Konstellationen konnte der Airbag die Kopfbelastungen, die aus dem Anprall an die Dachkante des Pkw resultieren, deutlich senken.
Könnte ein Motorrad-Airbag bei einem Unfall auch negative Auswirkungen haben?
Prinzipiell ja. Die Entfaltung eines Airbags in der dafür zur Verfügung stehenden kurzen Zeitspanne ist ein hoch energetischer Vorgang. Kommen Personen in der Entfaltungsphase mit dem Airbag in Berührung, können daraus Verletzungen entstehen. Für Motorradfahrer kommt die Beeinflussung der Bewegung bis hin zum Aufprall auf der Fahrbahn hinzu. Es gibt noch zu wenige Testergebnisse, um hier eine abgesicherte Antwort geben zu können. Es wird letztlich in einer umfassenden Nutzen-Risiko-Analyse zu prüfen sein, ob die Nutzen des Airbags die Risiken überwiegen und ob die einzelnen Risiken in einem akzeptablen Bereich liegen.
Wie weit sind Airbags von der Serienreife entfernt?
Die Norm ISO 13232 schreibt einen Versuchsumfang von 200 Unfallkonstellationen vor, die mit Crashtests und Computernsimulationen abgeprüft werden, bis ein neues Motorrad-Sicherheitselement eingeführt werden kann. Hierbei noch nicht enthalten sind Versuche mit unterschiedlichen Sitz-positionen oder Fahrergrößen. Weiterhin muss die Frage eines unbeabsichtigten Auslösens des Airbags oder die Auswirkungen eines Sozius geklärt werden. Ein umfangreiches Thema ist auch noch die Auslösesensorik, die beim Motorrad erheblich komplexer als beim Pkw ausfällt. Deswegen ist eine Serieneinführung des Motorrad-Airbags mittelfristig nicht zu erwarten.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote