Schleizer Dreieck (Archivversion) Es geht weiter rund

Das Schleizer Dreieck bleibt eine feste Größe im deutschen Rennkalender: Die Stadt Schleiz investiert 300000 Euro, unter anderem für neue Kiesbetten und breitere Zufahrtsstraßen. Der Deutsche Motor Sport Bund hatte im Januar Sicherheitsmängel festgestellt und mit dem Aus für große Rennen auf Deutschlands ältester Natur-Rennstrecke gedroht. Bereits im April sollen die Bauarbeiten beendet sein – der Lauf der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft Anfang August scheint gesichert.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote