Schön schräg auf großem Kurs (Archivversion) Schön schräg auf großem Kurs

Für ein Renntraining auf dem Grand Prix-Kurs in Hockenheim gibt’s noch freie Plätze

Höchstgeschwindigkeit, Schikane, wieder Vollgas, 180-Grad-Kehre mit 180 km/h, Vollgas, Schikane, Vollgas und dann durchs kurvenreiche Motodrom von Hockenheim - der Grand Prix-Kurs der badischen Rennstrecke hat für die Knieschleifer-Fraktion einiges zu bieten. Das ACTION TEAM hat ihn am 23. und 24. Juli 1998 gemietet. Für einen Sportfahrelehrgang, der leider bereits ausgebucht ist, und für ein Renntraining. Dafür gibt es noch einige Plätze. Geboten wird optimale Streckensicherung durch MOTO aktiv plus Videoüberwachung, eine Organisation Marke ACTION TEAM und rennerfahrene Instruktoren, die für die eine oder andere Runde mit Rat und Tat zur Verfügung stehen, sowie freie Übernachtung im Fahrerlager. Liebhabern von Hotelbetten schicken wir eine Empfehlungsliste. Das Renntraining wird in zwei Leistungsgruppen von je 70 Teilnehmern aufgeteilt. Trainiert wird im 20-Minuten-RHythmus. Um 8 Uhr beginnt der Sportfahrerlehrgang, um 8.20 Renntraining Gruppe eins und um 8.40 Renntraining Gruppe zwei. Das wiederholt sich im fliegenden Wechsel so lange, bis jeder auf rund sechs Stunden reine Fahrtzeit gekommen ist. Wer zwei Tage lang schön schrag über den großen Kurs von Hockenheim düsen möchte, ist für 490 Mark dabei und kann beim MOTORRAD ACTION TEAM, 70162 Stuttgart, Telefon 0711/182-1977 buchen.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote