Schraubertip: Bremsflüssigkeit wechseln (Archivversion) Klassen-Arbeit

Bremsflüssigkeiten werden nach SAE oder DOT-Klassen spezifiziert. In diesen Normen werden der Trocken- und Naßsiedepunkt vorgeschrieben. Üblich ist heute DOT 4, manchmal auch noch DOT 3. Die DOT-Klassen 3, 4, und 5.1 dürfen untereinander gemischt werden, keinesfalls aber mit DOT 5, das auf Silikonbasis hergestellt ist und nicht hygroskopisch ist. Nur Harleys und wenige Exoten brauchen DOT 5. Alte Bremsflüssigkeit ist Sondermüll und darf nicht mit Altöl vermischt werden.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote