Schwarze Serie: Steve Jenkner (Archivversion)

Steve Jenkners schwarze Serie hält an. Während an der Spitze des 250er-Rennens ein spannender Dreikampf mit Sebastian Porto, Dani Pedrosa und Jorge Lorenzo tobte, stürzte der Sachse erneut und hat
in sieben Rennen erst eine Zielankunft und noch keinen einzigen Punkt vorzuweisen. »Beim Anbremsen hat das Hinterrad blockiert, ich musste ins Kiesbett ausweichen und
bin umgekippt«, schilderte der schmächtige
29-Jährige. »Das Training lief gut, doch die Rennen sind weiterhin wie verhext!« fk

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote