Sechziger Jahre, Motorradszene der (Archivversion)

1960Die Honda Benley Supersport, eine 125er mit schier unglaubllichen 15 PS, kommt nach Deutschland. Preis: 1895 Mark - runde 200 Mark weniger als eine NSU Supermax.In Deutschland produzieren nurmehr BMW, Hercules, Maico, MZ, NSU, Simson und Zündapp Motorräder.1962Hondas CB 72, ohc-gesteuert und zweizylindrig, mischt die Viertelliter-Klasse auf. Ihre Scrambler-Version CL reüssiert in den USA. Norton stockt auf, schickt die Atlas mit 750 cm³ übern Teich.1963Ein Star tritt ab: Der sportive Alleskönner BSA Gold Star geht in Rente. Der stramme Max auch: Bei NSU ist Schluß mit Motorrädern.1964Ducatis Mach 1 mit Desmo-Einzylinder scheitert an der Schallmauer, gilt aber als schnellste Serien-250er. Dicht auf den Fersen folgt ihr die Yamaha YDS-3, mit Zweitakt-Twin, 24 PS und ab 1964 auch in Deutschland im Rennen.1965Mit der CB 450 greift Honda nun auch die europäische Oberklasse an. Das hubraumstärkste japanische Motorrad stammt von Kawasaki, W1 genannt, der BSA 650 wie aus den Kühlrippen geschnitzt, ein Flop in den USA und nie in Deutschland angeboten. Erfolgreicher dagegen Suzukis X6, ein 250er Zweitakter mit 29 PS und Sechsganggetriebe. In Deutschland rollern die Heinkel aus.1966Doch noch ein Bike mit NSU-Motor, die Münch Mammut mit Auto-Vierzylinder. MV Agusta will öffentliche Straßen erobern, aber die 600er mit Vierzylinder-Reihenmotor gerät zu bieder. Schon aufregender: Laverdas Viertakt-Twin. Die wenig aufregende 250er BMW R 27 läuft aus, eigentlich schade.1967Moto Guzzi verkauft mit der V7 klassische Werte. Royal Enfiel und AJS schaffen die Motorrad-Herstellung ab, und Kreidler erobert mit der Florett RS Teenie-Herzen.1968Im Revoluzzer-Jahr kreiert ausgerechnet Triumph den flottesten Dreier, die 750er Trident. Die 750er Norton Commando entpuppt sich als weltweit aufregendste Zweierkiste.1969Die schnellste Rakete nach der Apollo 11 heißt nicht BSA Rocket 3, sondern Honda CB 750. Ein 200-km/h-Schocker, gegen den die BMW /5-Reihe wahrhaft treudeutsch wirkt. Yamaha komplettiert den Super-Jahrgang mit einem ersten Viertakt-Versuch, der 650er X1, Kawasaki mit dem wahnsinnigsten Zweitakter aller Zeiten, der 500er Mach III.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote