Short Cut (Archivversion) Short Cut

l Gespann-WM
Nur kurz waren die Träume der internationalen Dreiradler-Szene von einem Auftritt im Rahmen der Formel 1. Die Pläne, beim Start der Formel-1-Saison in Melbourne/
AUS am 18. März auch die Gespann-WM 2007 zu eröffnen, sind leider gescheitert. Der weltweite Motorradsportverband FIM erteilte dem Rundkurs im Albertpark der australischen Metropole keine Homologation für Motorradrennen. So bleibt es für die Gespann-WM bei folgenden Terminen: V 11.–13. Mai Schleizer Dreieck
V 8.–10. Juni Brands Hatch/GB
V 28.–30. Juni Assen/NL
V 11.–13. Juli Sachsenring
V 20.–22. Juli Salzburgring/A
V 17.–19. August Rijeka/HR
V 7.–9. September Le Mans/F
l Steffi Laier: Unternehmen
WM-Revanche
Vor zwei Jahren gewann sie die Motocross-Weltmeisterschaft der Damen,
2006 holte sie den Vizetitel, 2007 soll
die Meisterschaftskrone zurückerobert werden: Steffi Laier, 21, aus Diehlheim
hat sich hohe Ziele gesteckt. Für ihre WM-Kampagne 2007 erhält sie jetzt Rücken-
deckung von KTM. Erst kürzlich holte sie sich beim österreichischen Motorradhersteller in Mattighofen einen waschechten Werks-Crosser ab – und das Versprechen, dass ihr die KTM-Spezialisten jederzeit
mit Rat und Tat zur Seite stehen werden. Die drei WM-Läufe finden am 13. Mai in Teutschenthal/D, am 1. Juli in Uddevalla/S und am 2. September in Lierop/NK statt.
l Gespann-Champion Wolf- gang Kalauch gestorben
Wolfgang Kalauch, als Beifahrer mehr-
maliger Gespann-Weltmeister, ist Mitte
Februar im Alter von 78 Jahren in Waldbröl im Bergischen Land gestorben. Kalauch war Co-Pilot etlicher deutscher Gespann-Legenden: 1968 holte er mit Helmut
Fath den Weltmeistertitel, 1970 mit Klaus
Enders – das Team gewann in jenem Jahr auch die Tourist Trophy auf der Isle of Man. Sein bestes WM-Ergebnis mit Siegfried Schauzu war 1971 Platz zwei. Mit Rolf Steinhausen wurde er 1977 Vierter.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote