Sichergestellte Motorräder (Archivversion) Bayerische Polizei schreckt ab

Mitte Juli hat die Polizei Rosenheim auf der Sudelfeldstrecke zwischen Bayrischzell und Oberaudorf sowie der Zufahrt zum Sudelfeld fünf Motorräder sichergestellt und drei Tage später wieder an die Besitzer zurückgegeben. Anlass in allen Fällen: Geschwindigkeitsverstöße, zum Beispiel 128 statt den erlaubten 60 km/h und innerorts 130 km/h. Neben Abschleppkosten und Verwahrgebühren kommen auf die Piloten Bußgelder in Höhe von bis zu 900 Euro, Punkte in Flensburg sowie bis zu drei Monate Fahrverbot zu. Die Begründung für die Sicherstellung der Bikes: Gefahrenabwehr. Eine drastische Maßnahme, die Anlass zu rechtlichen Auseinandersetzungen geben könnte. Nie gehört bei Autos.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel