Sicherheitstraining (Archivversion) Es geht auch ohne...

Ohne Motorrad nämlich und ohne Klamotten. Wer sich überlegt, nach Jahren der
Abstinenz es mal wieder auf zwei Rädern zu versuchen, der kann das jetzt tun, ohne zuvor größere Investitionen tätigen zu müssen. Weil ADAC und Honda bei speziellen Sicherheitstrainings Maschine und Ausrüstung stellen. Die Idee ist im Prinzip nicht neu, die hatte bereits das MOTORRAD action team entwickelt, anlässlich der
Aktion »Ride now!«, bei der junge Leute ohne Führerschein mal ausprobieren können, ob ihnen ein Motorrad und der Umgang damit so richtig passt (www.ridenow.de). Sicherheits-
trainings empfehlen sich freilich nicht nur für Wiedereinsteiger. Auch da bietet der ADAC das ganze Jahr über Möglichkeiten, seine Fahrtechnik zu verbessern, sich vor allem im Brem-
sen und Ausweichen zu üben. Eine Übersicht über alle Veranstaltungen, die in der Regel acht Stunden dauern, findet sich unter www.adac.de.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel