Snow-Speedhill am Götschen (Archivversion) Schneesprint

Eine gut präparierte Ski-Rennpiste bei Nacht, 60 Enduro-Piloten, dazu eine Flutlichtanlage – das sind die Zutaten für ein Spektakel der besonderen Art, erdacht von findigen Köpfen des
Offroad-Veranstalters Baboons. »Snow Speedhill« haben sie den Event getauft, der am 4. März im Skizentrum Götschen in Bischofswiesen für Furore sorgen soll. Das könnte ein echter Knaller werden: Der Eintritt für Zuschauer ist frei, von Bischofswiesen aus ist ein Shuttle-Service eingerichtet, mitfahren kann jeder, der eine Enduro oder Motocross-Maschine anschleppt, die nicht lauter als 94 dB (A) ist. In zwölf Qualifikationsläufen, bei denen jeweils fünf Fahrer den Hang hochjagen, sowie zwei weiteren Ausscheidungsrennen werden ab 17.30 Uhr die sechs Teilnehmer des großen Finales ermittelt, für das gegen 23.15 Uhr der Startschuss fallen soll – danach ist Party angesagt.
Besonderes Highlight: Stunt-Weltmeister Christian Pfeiffer und Cross-Country-Europameister Simo Kirssi bringen wie beim Erzberg-Rodeo 2005 zwei BMW-HP2-Boxer an den Start. abs

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote