Sonder-Preisgeldtopf (Archivversion) Millionenspiel

Ganze 1,8 Millionen Dollar hat der Superbike-WM-Promoter SBK International an zusätzlichem Preisgeld für die Saison 2000 ausgelobt. »Wir dokumentieren damit den hervorragenden Stellenwert der Superbike-WM«, so der stolze SBK-Geschäftsführer Paolo Flammini. Nicht ganz leicht wird es jedoch für die Fahrer, an diesen dreigeteilten Topf zu kommen. 300000 Dollar gibt’s für sechs Superpole-Positionen in Folge. Sechs Laufsiegen bei drei Events bringt eine halbe Million. Und der Weltmeister 2000 nimmt eine volle Dollar-Million mit, wenn er den Titel mit mindestens 13 Einzelsiegen dekorieren kann; ein Rekord, den Carl Fogarty 1995 aufgestellt hat.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote