Speedway-GP (Archivversion) Berliner Luft

Einen Speedway-GP gibt´s hierzulande eher selten. Deshalb staunten 12000 Zuschauer in Berlin nicht schlecht, als der Pole Thomasz Gollob (Foto) den Drift-Event für sich entschied. Doch das tut er öfter. Den Rest machten die Skandinavier unter sich aus. Hendrik Gustafsson (S) holte Platz zwei, Nicky Pedersen (DK) Rang drei.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote