Sport News and Facts aus PS 02/2010

E-Mission
FIM veranstaltet Elektroracer-WM. Nach dem großen Erfolg des ersten emissionsfreien Grand Prix TTXGP, der im Juni 2009 auf der Isle of Man stattfand, hat die FIM angekündigt, ab diesem Jahr eine eigene Weltmeisterschaft für Elektro-Motorräder zu veranstalten. Die Rennen finden im Rahmen der Langstrecken-WM statt, Saisonauftakt ist am 17.4. in Le Mans.
Das Reglement der "e-Power"-WM lässt den Teams viele Freiheiten. So steht die Anzahl der verbauten Elektromotoren sowie der angetriebenen Achsen frei, zudem sind Energierückgewinnungssysteme erlaubt. Das Mindestgewicht der Elektro-Grand Prix-Maschinen liegt bei 100 kg (fahrfertig), die Spannung darf 500 Volt nicht übersteigen.

Mit der Ausschreibung der e-Power-WM beendet die FIM die Zusammenarbeit mit den Veranstaltern der TTXGP und stellt damit die wenigen konkurrenzfähigen E-Bike Teams vor das Problem, sich bei begrenzrem Budget für eine der beiden Rennserien entscheiden zu müssen.

Vorteil des TTXGP: Die Teams können auf ein bereits fertig entwickeltes E-Racebike zurückgreifen. Die "Mavizen TTX02" von TTXGP-Gründer Azhar Hussain basiert auf der KTM RC8 und kostet im Renntrim 25000 britische Pfund. Geplant ist eine Stückzahl von 50 Maschinen.


Teamtreue
Hertrampf weiter auf Ducati. Das IDM-Superbike-Team Hertrampf Racing setzt 2010 wieder auf Ducati. Im Rahmen der Multistrada 1200 Händlerpräsentation verkündete Denis Hertrampf die weitere Zusammenarbeit. Fahrerseitig konnte der Teamchef bereits im Oktober den Vertrag mit Dario Giuseppetti (Bild) verlängern. Einen zweiten IDM-Fahrer wird es "aufgrund der allgemeinen wirtschaftlichen Lage" nicht geben, allerdings unterstützt auch dieses Jahr Markus Wegscheider das Team als Test- und Entwicklungsfahrer.


Sport-Evolution BMW Motorrad Junior Team
Sport-Evolution verpflichtet Wirsing und Altendorfer. Wenn Dietmar Franzen der Ehrgeiz packt, dann richtig. So gibt sich der Sport-Evolution-Chef in diesem Jahr nicht damit zufrieden, gemeinsam mit Ex-IDM-Pilot Arne Tode von Anfang an in der Moto2-Klasse mitzumischen. Nein, der Koblenzer betritt gleich ein zweites Mal Neuland und setzt erstmals BMWs Sport-Waffe S 1000 RR in der Superbike-IDM ein. Die beiden neuen Fahrer des "Sport-Evolution BMW Motorrad Junior Teams" sind indes mit der BMW bereits bestens vertraut: Filip Altendorfer und Toni Wirsing saßen für das Team alpha Technik bereits im vorigen Jahr im Sattel des Bayern-Sportlers.


Drei-Nationen-Team
Veneman wechselt zu alpha Technik. Ein Belgier und ein Holländer pilotieren in diesem Jahr die BMW S 1000 RR von alpha Technik. Neben Werner Daemen, der bereits 2009 im Sattel des bayerischen Supersportlers saß, konnte Teamchef Josef Hofmann den Niederländer Barry Veneman verpflichten, der im vergangenen Jahr auf Suzuki in der Supersport-WM unterwegs war und die Saison als 13. beendete.
Hofmann: "Barry war in seiner Laufbahn oft ein Einzelkämpfer, das wird sich jetzt ändern. Gemeinsam mit unserer Mannschaft und unseren Fahrern Veneman und Daemen wollen wir 2010 um den IDM-Titel kämpfen". PS drückt die Daumen und freut sich auf viele spannende Rennen.


Kurznachrichten

Yamaha lobt preisgelder aus
Nach dem beispiellos erfolgreichen Jahr 2009 engagiert sich Yamaha auch im kommenden Jahr wieder stark im Motorrad-Rennsport und lobt für Superbike- und Supersport-Piloten in der IDM Preisgelder aus. Pro Laufsieg gibt es 300 Euro, für jede Pole 150. Die Gesamtränge eins bis drei honoriert Yamaha mit Preisgeldern von 3000, 2000 und 1000 Euro. Teilnehmen können alle Yamaha-Fahrer, die permanent für die Klassen IDM Superbike und/oder Supersport eingeschrieben sind.

Neue Motocross-KLassen
Auch 2010 trägt der DMV wieder seine MX-Cups aus. Neu ist in diesem Jahr die Klasse MX 2, in der die Piloten auf 250 cm³ Viertakt-Motorrädern um Meisterschaftspunkte kämpfen. Des weiteren wird es eine Klasse speziell für Elektro-Crosser geben, den E-Bike Cross Cup.
125er-IDM-Pilot Marcel Schrötter wurde vom DMV zum Junior-Sportler des Jahres gekürt und ernetete damit die verdienten Lorbeeren für seine guten Leistungen.

DMV kürt Sportler des Jahres
Den Titel Sportler des Jahres verlieh der DMV Dragster-Pilot Timo Habermann. Habermann gewann 2009 die Europameisterschaft in der Klasse Top-Methanol.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel