Straße (Archivversion)

Kinderüberraschung

ADAC-Junior-CupEinstiegsalter: 14 JahreKlassen: EineTechnik: Zulasssungfähige Aprilia RS 125, die nur nach sehr strengem Reglement modifiziert werden dürfen, mit maximal 33 PS. Preis 8000 MarkTermine: 24./25. April Zweibrücken1./2. Mai Hockenheim26./27. Juni Most/Tschechien17./18. Juli Sachsenring14./15. August Oschersleben4./5. September Regio-Ring Lahr18./19. September Assen/NiederlandeLizenz: DMSB-B- oder C-Lizenz (260 Mark)Nenngeld: 1500 Mark für die gesamte SaisonAnsprechpartner: ADAC - Bereich Jugend und Sport -, Frau Breiholz, Telefon 089/7676-6101, Fax -2891Bewertung: Ideal für Einsteiger mit leistungssportlicher Orientierung, die Kosten sind um rund 2500 Mark geringer als im Vorjahr; gute Betreuung und Talentförderung. Der Gesamtsieger steigt im nächsten Jahr in das ADAC-Junior-Team in der 125 cm³-DM auf ADAC-Minibike-MeisterschaftEinstiegsalter: Acht JahreTechnik: Mini-Renner mit 50 cm³-Simson-Motoren; Preis: rund 6000 MarkTermine:24./25. April Training in Löschen29./30. Mai Fulda5./6. Juni Heidbergring19./20. Juni Hahn/Hunsrück24./25. Juli Harz-Ring Aschersleben31. Juli/1. August Bernsgrün21./22. August Schaafheim28./29. August Ampfing2./3. Oktober Hagen Lizenz: DMSB-Cs-Lizenz (110 Mark)Nenngeld: 120 Mark pro VeranstaltungAnsprechpartner: ADAC Sachsen, Telefon 0351/4433-191, Fax -390Bewertung: Logische Vorstufe zum ADAC-Junior-Cup; überschaubare Kosten; Gesamtsieger gewinnt eine Maschine für den ADAC-Junior-Cup des nächsten JahresPocket-BikeEinstiegsalter: Sechs JahreKlassen: Zwei - Fahrer sechs bis zehn Jahre, Maschinen bis fünf PS; Fahrer zehn bis 15 Jahre, Maschinen bis acht PS Technik: Rennmaschinen im Westentaschenformat; Preis zwischen 2000 und 3600 MarkTermine:9. Mai Aalen-Reichenbach23. Mai Leutkirch6. Juni Neunkirchen26./27. Juni Worms18. Juli Ulm25. Juli Nürnberg14./15. August Schaffheim12. September Ochsenhausen26. September FriedrichshafenLizenz: DMSB-Cs-J-Lizenz (80 Mark)Nenngeld: 30 MarkAnsprechpartner: Firma Kraft, Herr Bufler, Telefon 07561/8265-14, Fax -43Bewertung: Aus Spaß wird Ernst; für ganz junge Kinder als Vorstufe zum Minibike-Cup geeignet
Anzeige

Roller (Archivversion)

ADAC-Scooter-Trophy 1999 Einstiegsalter: Zehn JahreKlassen: Fünf, nachHubraum und Seriennähe derRoller gestaffelt Technik: Vom Serienroller bis zum getunten Rennroller; Preis für die Serienklasse rund 4500 Mark, für die offenen Klassen deutlich höherLizenz: DMSB-Cs-Lizenz (Jahreslizenz 110 Mark, Tageslizenz 40 Mark)Nenngeld: 120 MarkTermine: Siehe Minibike-MeisterschaftAnsprechpartner: ADAC Nordrhein, Telefon 0221/4727704, Fax 0221/447433Bewertung: Eher im Einsteiger- und Hobbybereich angesiedelt, was gehobenes fahrerischesund technisches Niveau in den technisch offenen Klassen jedoch nicht ausschließtMOTO aktiv-Scooter-MeisterschaftEinstiegsalter: Zehn JahreKlassen: Fünf Klassen, nachHubraum und Seriennähe derRoller gestaffeltTechnik: Vom Serienroller bis zum getunten RennrollerLizenz: KeineNenngeld: 80 MarkTermine:22. - 25. April Aschersleben21. - 23. Mai Hahn/Hunsrück18.-20. Juni Walldorf9. - 11. Juli Schaafheim13. - 15. August Hahn bei Olpe16. - 19. September WackesdorfAnsprechpartner: MOTO aktiv,Telefon 06427/9230-0, Fax -30Bewertung: Siehe ADAC-Scooter-Trophy

Trial (Archivversion)

Einstiegsalter: Acht JahreKlassen: Sechs, nach Leistungsniveau der Fahrer unterteiltTechnik: Kinder-Trial-Maschinen mit 50, 65 oder 80 cm³ Hubraum gibt es von Clipic (Importeur Bader Motorsport, Telefon 07162/931544), GasGas (Dubronner Handels-GmbH, Telefon 07251/359359) und Moto Morini (Schwarz, Telefon 02636/6198). Die Preise liegen um 2500 Mark; Fortgeschrittene fahren mit Erwachsenen-Motorräder (125 bis 330 cm³), die neu zwischen 7500 und 9700 Mark kosten; gute Gebrauchtmaschinen gibt es zwischen 3000 und 6000 MarkLizenz: KeineNenngeld: Rund 20 MarkTermine: Es gibt regionale Jugend-Serien in Baden-Württemberg, Hessen, Nord- und SüdbayernBaden-Württemberg:28. Februar Kirchheim unter Teck13. März Köngen27. März Kronau17. April Mühlacker1. Mai Emmendingen12. Juni Hornberg26. Juni Salach10. Juli Frickenhausen24. Juli Ölbronn31. Juli Schorndorf5. September Biberach11. September Marbach25. September SchatthausenHessen:20./21. März Großheubach28. März Aufenau8./9. Mai Heringen13. Mai Bauschheim23./24. Mai Idstein5./6. Juni Ulfenbachtal19. Juni Langen26./27. Juni Asslar4./5. September BiebesheimSüdbayern:25. April Peißenberg13. Juni Röhrnbach27. Juni Neuburg/Donau10. Juli München11. Juli Engelsberg24./25. Juli Muckham25. September Sulzberg26. September Kempten9. Oktober Kempten10. Oktober MarktoberdorfNordbayern-Termine und weitere Veranstaltungen auf AnfrageAnsprechpartner: Claus-Peter Bohn, Telefon 0711/780-1019, Fax -4402Bewertung: Kinder können im Trial-Sport mit geringem Risiko und überschaubarem finanziellem Aufwand die Grundlagen der Motorradbeherrschung lernen

Super Moto (Archivversion)

Super Moto-Youngster-ChallengeEinstiegsalter: 15 JahreKlassen: EineTechnik: Serienmäßige 125 cm³-Moto Cross- und Enduro-Maschinen, Neupreis rund 10000 Mark, gute Gebrauchte kosten etwa die Hälfte. Serienbereifung darf gegen Soft-Enduro-Pneus ausgetauscht werdenTermine: 9. Mai Rodheim-Bieber15./16. Mai Löschen19./20. Juni Großenhain17./18. Juli Cuxhaven24./25. Juli Frankfurt/Main21./22. August Harsewinkel18./19. September ZweibrückenLizenz: DMSB-Cs-Lizenz (110 Mark)Nenngeld: 40 MarkAnsprechpartner: Redaktion MOTORRAD, Super Moto-Info-Service, Telefon 06073/8-8515, Fax -7176Bewertung: Preisgünstiger Einstieg in den Super Moto-Sport; Besonderheit: Beim Bridgestone-Rennreifenservice (Telefon 06187/21469) gibt’s für 50 Mark pro Veranstaltung nach Absprache Leih-Lederkombis

Moto Cross (Archivversion)

Das größte Motorradsport-Angebot für Jugendliche gibt es im Moto Cross: zahlreiche altersgerechte und technisch aktuelle Maschinen in drei verschiedenen Hubraumklassen und Rahmengrößen, vergleichsweise gute Trainingsmöglichkeiten. Auch das jugendlich-coole Image des Cross-Sport treibt die Kids auf die Stollen-Renner. Zahlreiche Organisationen und Regional-Verbände bieten für die jungen Angreifer die große AuswahlADAC-Moto Cross-Junior-CupEinstiegsalter: Zehn JahreKlassen: EineTechnik: 80 cm³-Moto Cross-Maschinen; Neupreis 5900 bis 9600 MarkTermine:9. Mai Odenheim20. Juni Gerstetten18. Juli Reutlingen15. August Marktofingen 29. August Hänchen12. September HöchstädtLizenz: DMSB-C-Lizenz (215 Mark)Nenngeld: 30 MarkAnsprechpartner: Siehe ADAC-Junior-CupBewertung: Der ADAC-Moto Cross-Junior-Cup, ähnlich wie der Straßen-Junior-Cup sehr gut betreut, ist weniger Einsteigerserie, sondern definiert sich als Aufstiegsperspektive für bereits leistungssportlich orientierte Fahrer. Die Rennen laufen daher auch im Rahmen von WM- oder DM-VeranstaltungenMoto Cross-Jugend-DMEinstiegsalter: Zehn JahreKlassen: EineTechnik: Siehe ADAC-Moto Cross-Junior-CupTermine:21. März Pflückuff2. Mai Culitsch13. Mai Wolfsburg16. Mai Dolle23. Mai Wilnsdorf19. September Schrecksbach26. September Rudersberg3. Oktober Erbach bei UlmLizenz: DMBS-C-Lizenz (215 Mark)Nenngeld: 30 MarkAnsprechpartner: Deutscher Motorsportbund, Telefon 069/633007-0, Fax -30Bewertung: Gleiches Reglement und ähnliches Fahrerfeld wie im ADAC-Moto Cross-Junior-Cup, allerdings nur teilwese im Rahmen von »großen« RennenDeutscher Jugend-Moto Cross-VerbandEinstiegsalter: fünf JahreKlassen: sechs- fünf bis sieben Jahre - 50 cm³- sieben/acht Jahre - 60 cm³- acht bis elf Jahre - 60 cm³- zehn bis zwölf Jahre - 80 cm³- zwölf bis 16 Jahre - 80 cm³- 14 bis 21 Jahre - 125 cm³Technik: Jugend-Cross-Maschinen und »echte« Crosser; Preise: 50 cm³ 2000 bis 3200 Mark, 60 cm³ um 4500 Mark, 80 cm³ 5900 bis 9600 Mark, 125 cm³ um 10000 Mark; gute Gebrauchte gibt’s etwa zum halben PreisTermine:3./4. April Apenburg17./18. April Training Flehlingen24./25. April Flehlingen15. Mai Fischbach23./24. Mai Bremen-Hoope26./27. Juni Feuchtwangen3./4. Juli Salzgitter10./11. Juli Ansbach10./11. Juli Jüterbog24./25. Juli Bremen-Hoope31. Juli/1. August Frankenthal14./15. August Dolle21./22. August Eisenhüttenstadt11./12. September Walldorf2./3. Oktober Dielheim2./3. Oktober KröbelnLizenz: DJMV-Jahreslizenz, 50 Mark für Neueinsteiger, 30 Mark als Verlängerungslizenz; obligatorisch ist DJMV-Mitgliedschaft (Jahresbeitrag 70 Mark), Tageslizenz 30 MarkNenngeld: 30 MarkAnsprechpartner: DJMV, Andrea Maier, Telefon 07133/3475Bewertung: Intensive und unbürokratische Nachwuchsförderung. Fast alle derzeitigen deutschen Spitzen-Moto Crosser wie etwa die WM-Stars Pit Beirer oder Bernd Eckenbach haben bei DJMV-Rennen begonnen. Die Einsteiger-Liga schlechthinRegionale SerienEinstiegsalter: Fünf JahreKlassen: Sechs, siehe DJMVTechnik: Siehe DJMVLizenz: Meist DMSB-Cs-Lizenz (110 Mark pro Jahr, Tageslizenz 40 Mark); bei MSR-Rennen eigene Lizenz (275 Mark pro Jahr, Tageslizenz 55 Mark); bei DAMCV-Rennen eigene Lizenz (200 Mark pro Jahr, Tageslizenz (75 Mark); bei DJFM-Rennen eigene Lizenz (50 Mark pro Jahr)Nenngeld: DMSB 30 Mark; MSR 10 Mark; DAMCV 15 Mark; DJFM 35 MarkTermine: Auf AnfrageAnsprechpartner:Nordcup: ADAC Schleswig-Holstein, Telefon 0431/66020Mecklenburg-Vorpommern: Wolfgang Lehnung, Telefon 0381/441349Brandenburg: H.-J. Bebber, Telefon 0331/708750Sachsen-Anhalt: Wolfgang Petersdorf, Telefon 0391/2580426Sachsen: Bernd Dubrau, Telefon 0351/8009923Thüringen: Helmut Aßmann, Telefon 03621/852670Bergland-Pokal (Westerwald): Dirk Schütz, Telefon 02743/930127Hessen-Cup: Hugo Schön, Telefon 06660/919391Südwest-Pokal: Lutz Gerlach, Telefon 06331/47437Baden-Württemberg-Cup: ADAC Württemberg, Telefon 0711/2800138Nordbayern-Serie: Hans-Jürgen Wunschel, Telefon 09238/313Niederbayern-Serie: Wolfgang Schmid, Telefon 08703/2330Schwaben-Pokal: Heinz Korolewski, Telefon 08231/7181Oberbayern-Serie: Franz-Xaver Landinger, Telefon 089/3101611DMSB: Telefon 069/6330070DAMCV (Eifel): Toni Becker, Telefon 02471/4964MSR (Hessen): Helga Sigmund, Telefon 06151/597706DJFM (Hessen/Thüringen): Telefon/Fax 02734/81952Bewertung: Sämtliche Regionalserien bietet inzwischen ein komplettes, dem DJMV ähnliches Jugendprogramm an. Großer Vorteil der lokalen Events: kurze Anreisewege. Ebenfalls überschaubar der zeitliche und finanzielle Aufwand

Bahnsport (Archivversion)

Einstiegsalter: Sechs JahreKlassen: Vier- sechs bis neun Jahre - 50 cm³ Automatik- acht bis zwölf Jahre - 60 cm³- zehn bis 16 Jahre - 80 cm³-Zweitakt/125 cm³-Viertakt, Langbahn-Rahmen (Federung, Bremse)- zehn bis 16 Jahre - 80 cm³-Zweitakt/125 cm³-Viertakt, Speedway-RahmenTechnik: In den beiden kleinen Klassen werden nur minimal modifizierte Cross-Maschinen eingesetzt; Preis zwischen 2000 bis 4500 Mark. Für die beiden großen Klassen gibt es 1999 eine neue Jawa 125 mit Honda-Motor (Importeur HZ Rennmotoren-Tuning, Telefon 05132/8296-0, Fax -30). 80er Fahrer brauchen größeres handwerkliches Geschick. Spezielle Bahnsport-Rahmen für die 80 cm³-Cross-Motoren müssen in Handarbeit angefertigt werden, Kosten rund 7000 MarkTermine: Bundesweit über 100, fast jedes Bahn-Rennen hat auch Jugend-KlassenLizenz: DMSB-J-Lizenz (175 Mark) oder DMSB-Cs-J-Lizenz (80 Mark)Nenngeld: KeinesAnsprechpartner: Günter Sorber, Telefon 04193/593, Fax 04101/796944Bewertung: Auch im sechsten Jahr wachsen die Teilnehmerzahlen stetig. Nicht unproblematisch ist die mangelhafte Versorgung mit fertigen Rennmaschinen, die oft ganz erhebliche Eigeninitiative verlangt

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote