Straßen-EM Assen/NL (Archivversion) Uns Michi

Michael Ranseder (Foto), amtierender Meister der 125-cm3-IDM, startete mit einer glänzenden Leistung in die Motorradsportsaison 2005. Beim 125-cm3-EM-Lauf in Assen/Niederlande lieferte er nach der Trainingsbestzeit im Rennen einen ungefähr-
deten Start-Ziel-Sieg ab. »So hatte ich
mir das vorgenommen«, jubelte der 19-jährige Spitzenfahrer des KTM-Junior-Werksteams, nachdem er in den letzten Runden erfolgreich den Angriffen des tschechischen Aprilia-Piloten Igor Kalab und des italienischen Honda-Fahrers Michele Conti standgehalten hatte.
Weniger glücklich waren Ranseders Teamkollegen Stefan Bradl und Robin Lässer. Gleich in der ersten Rennrunde wurde Bradl und der als 19. gestartete Lässer von Konkurrenten ins Kiesbett gedrückt und konnten den Wettbewerb erst mit entsprechender Verspätung wieder aufnehmen. Mehr als die Plätze 23 für Lässer und 24 für Bradl waren nicht drin. Äußerst achtbar schlug
sich dagegen mit Manuel Mickan ein
weiterer Deutscher, der seine Honda als Vierter durchs Ziel steuerte. Thomas Mayer aus Passau holte als Zwölfter ebenfalls EM-Punkte. abs

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel