Streckenposten beim Supercross (Archivversion)

FeiertagDer Jubilar durfte seine zehnte Auflage feiern. 1989 läutete nämlich der ADAC Westfalen mit dem ersten Hallencross auf Erde eine neue Ära ein. Die aktuelle Durststrecke von nur drei Supercross (Dortmund, Leipzig, Stuttgart) soll kommenden Winter jedoch beendet sein. In Köln, Berlin und Kiel sind drei weitere Indoor-Rennen auf Erdboden geplant.Dugmore outCollin Dugmore erwischte in Dortmund ein schwarzes Wochenende. Der 29jährige Wahl-Schwabe scheiterte am Freitag im Finale, holte sich am Samstag jedoch Platz acht - und eine Knieverletzung. Der Honda-Pilot reiste bereits am Sonntag morgen enttäuscht ab.Eckenbach ZuschauerSupercross-Spezialist Bernd Eckenbach (siehe Interview Seite 155) schaute in Dortmund nur zu. Der frischgebackene Husqvarna-Werksfahrer bereitet sich derzeit in Belgien intensiv auf die WM-Saison vor.Jasinskis ComebackKaum erholt von einer Schulterverletzung, konnte Jochen Jasinski der neuen 400er Viertakt-Yamaha noch keinen adäquaten Einstand bescheren. Dennoch dürfte mit dem langen Hessen in der Inter-DM ganz vorn zu rechnen sein. Kanstinger auf YamahaSchon vor mehreren Wochen verließ Andy Kanstinger, 1997 deutscher Vizemeister der 125er und 250er Klasse, das Sarholz-Honda-Team. Der 25jährige Schwarzwälder, der nach einer Knieverletzung ebenfalls in Dortmund passen mußte, startet nun in der Truppe des Yamaha-Händlers Hallenberger.Torronteras topDer 17jährige Spanier Edgar Torronteras gewann nicht nur das Gesamtklassement der 125er Klasse vor dem 18jährigen Österreicher Michael Milanovic. Mit beeindruckenden Sprungeinlagen katapultierte sich der Kawasaki-Pilot auf Anhieb in der Publikumsgunst nach vorn. Ergebnisse250 cm³Freitag1. Thierry Bethys (F) Honda, 2. Rob Herring (GB) Honda, 3. Daniel Obelisco (F) Honda, 4. Pedro Tragter (NL) Honda, 5. Guy Cooper (USA) KTM;Samstag1. Kyle Lewis (USA) Suzuki, 2. Bethys, 3. Warren Edwards (GB) Honda, 4. Craig Anderson (AUS) Yamaha, 5. Herring, 8. Collin Dugmore (D) Honda;Sonntag1. Bethys, 2. Cooper, 3. Tragter, 4. Jean-Sébastien Roy (CDN) Suzuki, 5. Lewis;Endstand Supercross German Open1. Bethys 87 Punkte, 2. Jimmy Button (USA) Yamaha 80, 3. Mike Jones (USA) Kawasaki 67.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote